Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen FFB-Big Band spielt im ASB-Bahnhof
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen FFB-Big Band spielt im ASB-Bahnhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:34 28.11.2018
Die FFB Big Band tritt zusammen mit dem Vibrafonisten Florian Poser in Barsinghausen auf. Quelle: Norman Boesche
Barsinghausen

Am 1. Advents-Sonntag, 2. Dezember, tritt die FFB-Big Band gemeinsam mit Flosian Poser, einen bekannten Vibraphonisten, im ASB-Bahnhof auf. Beginn ist um 17.15 Uhr.

Diese Kombination ist ein ganz besonderes Highlight für alle Freunde der Swing Musik und insbesondere für alle Schlagzeuger und Percussion-Kenner, versprechen die Veranstalter. Florian Poser ist als Solist und Komponist sehr erfolgreich und war bereits an zahlreichen Rundfunk- und Fernsehproduktionen beteiligt, er lehrt an mehreren Hochschulen.

Die FFB-Big Band, die bis 2010 Teil der Feuerwehr war, ist eine der bekanntesten Big Bands im Calenberger Land. Die Musiker des Jazzorchesters präsentieren Musik von Legenden wie Count Basie, Duke Ellington oder Glenn Miller, beherrschen aber auch moderne Standards und präsentiert Swing-Arrangements von bekannten Künstlern wie Phil Collins oder Robbie Williams. Bei diesem Konzert wird es ein buntes Bigband-Programm geben, bei dem natürlich Florian Poser am Vibraphon einen fulminanten Solopart spielen wird.

Karten ab 12 Euro gibt es an der Abendkasse oder im Vorverkauf im ASB-Bahnhof Barsinghausen, im Bücherhaus am Thie, in den HAZ/NP-Geschäftsstellen oder online unter www.asb-bahnhof.de.

 

 

Von Lisa Malecha

Der Arnumer Autor Thorsten Sueße liest am Sonnabend, 8. Dezember, aus seiner Kurzgeschichte „Stille Nacht, tödliche Nacht“. Sie und ist Teil der Anthologie „Tannenblut“.

28.11.2018

Die Stadt soll die Lisa-Tetzner-Schule erhalten und einen Neubau am Schulzentrum Am Spalterhals für die Oberschule errichten. Der Schulausschuss hat mit großer Mehrheit für diese Variante gestimmt.

30.11.2018

Regenrückhaltebecken fristen oft ein wenig beachtetes Dasein. Um vor Überflutungen zu schützen, ist aber ein guter Pflegezustand wichtig. Die Stadtentwässerung will mehr in die Becken investieren.

27.11.2018