Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Fahrstuhl am Bahnhof steht weiter still
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Fahrstuhl am Bahnhof steht weiter still
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
15:15 17.02.2019
Der 2004 errichtete Aufzug am Bahnhof lässt sich nach Angaben der Stadtverwaltung nicht mehr reparieren und muss komplett erneuert werden. Quelle: Frank Hermann (Archiv)
Anzeige
Barsinghausen

“Gibt es in Sachen Aufzug am Bhf schon einen neuen Stand?“, fragt eine Leserin. Nein. Der defekte Aufzug am Barsinghäuser Bahnhof wird auf absehbare Zeit unbenutzbar bleiben. Die Anlage wird zumindest in der ersten Jahreshälfte nicht wieder funktionieren, denn eine Reparatur ist nicht möglich. Ein völlig neuer Aufzug muss gebaut und installiert werden.

Ein Ärgernis vor allem für Rollstuhlfahrer, Mütter mit Kinderwagen und viele andere Menschen mit eingeschränkter Mobilität, denn für sie ist der defekte Fahrstuhl mit weiten Umwegen verbunden: Statt durch den Bahnhofstunnel führt für Betroffene der Weg zum Gleis 2 des Bahnhofes über den Bahnübergang am Buchhorn und den Parkplatz hinter dem Bahnhof.

Anzeige

Bereits im Spätherbst 2018 ist ein Planungsauftrag zur Erneuerung des Fahrstuhls an ein Fachbüro erteilt worden. „Ergebnisse liegen noch nicht vor“, heißt es von Seiten der Verwaltung.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Lisa Malecha

Anzeige