Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen KGS: 6. Klasse führt Coco – Superstar auf
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen KGS: 6. Klasse führt Coco – Superstar auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 22.05.2017
Die sechste Klasse Bühne der Goetheschule/KGS führt das Stück „Coco – Superstar“ auf. Quelle: kruse
Anzeige
Barsinghausen

Die Popsängerin Coco hat Unruhe in den Schulalltag der Goetheschule gebracht – zumindest auf die Bühne. An zwei Abenden hintereinander haben die Schüler der sechsten Klasse Bühne die Theater-Tanz-Musikshow „Coco – Superstar“ präsentiert.

Die 24 Schauspieler verkörperten in dem Stück vor allem klassische Stereotype von Schülern, darunter die Künstler, die Sportler, die Sprachgenies, die Naturwissenschaftler und die Einzelgänger. Das Stück erzählt die Geschichte von der berühmten Sängerin Coco, die zum Konzert in die Stadt kommt. Das Problem: Es gibt nur einen Backstagepass, den ein glücklicher Schüler ergattern kann.

Anzeige

Der Streit um das Ticket ist groß – die coolen Mädchen wollen ihr Idol persönlich treffen, die Jungs wollen sich unbedingt die Technik hinter der Bühne ansehen. Gesucht wird also der bestmögliche Repräsentant der Schule – was sich als nicht so einfach erweist. Charmant und spielerisch erklären die Schüler auf diese Weise, wie jeder Schüler seine eigenen Interessen hat. Nach und nach lernen sie diese kennen, natürlich mit einem versöhnlichen Happy End.

Aufgelockert wurde das Stück von zahlreichen Musikstücken und Tanzeinlagen, bei denen die Schüler selbst ihr Gesangstalent zeigen konnten. „Ich wär so gern wie sie“ und „Ich entscheide selbst für mich“ sind die Statements, die vermittelt wurden und typische Teenager-Probleme aufgreifen. Besonders charmant bleiben die kurzen Auftritte von Herrn Müller, dem leicht verwirrten Hausmeister in Erinnerung, der sich immer wieder mit der Schulleitung in die Haare kriegt und nicht so ganz versteht, was in der Schule vor sich geht. Das Publikum zeigte sich von der Aufführung der Schüler begeistert und gut unterhalten.

Von Johanna Kruse

Anzeige