Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen KGS-Schüler verschönern ihre grüne Oase
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen KGS-Schüler verschönern ihre grüne Oase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 04.05.2017
Von Jörg Rocktäschel
Die Schüler des neunten Jahrgangs des Realschulzweiges der Goetheschule zeigen die von ihnen gebauten Möbel für die "grüne Oase" und die ineinander stapelbaren Siegerpodeste. Quelle: Rocktäschel
Barsinghausen

Dafür besteht seit zehn Jahren eine erfolgreiche Kooperation zwischen der KGS und der Berufsbildenden Schule (BBS) Springe. Die Jugendlichen haben extra eine Schülerfirma gegründet, die Outdoor Holzbau GmbH. Zu ihren Aufgaben gehörten auch Planung und Finanzierung sowie die Werbung auf einer extra angelegten Internetseite.

„Sie sind stolz, etwas für ihre Schule geschaffen zu haben“, sagte Jörg Kleinholz-Mewes, Leiter des Realschulzweiges. Die drei Podeste sind ineinander stapelbar und für Siegerehrungen gedacht. Einige, früher gebaute Podeste sind schon an Vereine weitergegeben worden. Die neuen bleiben an der KGS.

Betreut wurde das Projekt, in dem zwei Gruppe jeweils eine Woche gearbeitet haben, von Christoph Feise, Fachlehrer Bau an der BBS. Der Zimmermeister sparte nicht mit Lob: „Es macht Spaß anzusehen, wie sich die Schüler für das Projekt engagieren.“ Das notwendige Material hat der Förderverein der KGS finanziert.

Der TSV Barsinghausen treibt die Pläne voran, um aus der sogenannten Hütte – der traditionsreichen Jugendlehr- und Freizeitstätte des Vereins am Waldstadion – einen Kindergarten zu machen. Alle bürokratischen Hürden hat der Verein inzwischen gemeistert, auch die Stadtverwaltung unterstützt das Projekt.

06.05.2017

Der neue Egestorfer Bürgerschützenkönig ist ein alter Bekannter: Karsten Borgfeld hat sich in diesem Jahr bereits zum neunten Mal die Königswürde gesichert.

06.05.2017

Barsinghausens zweitältester noch existierender Betrieb, die im Frühjahr 1817 gegründete Glückauf-Apotheke, feiert in dieser Woche das 200-jährige Bestehen. Apotheker Volkmar Kniggendorf hat dieses Jubiläum zum Anlass genommen, eine umfangreiche Chronik über die Firmen- und Familiengeschichte zu erstellen.

06.05.2017