Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Elf Kisten Lebensmittelspenden: HAG-Schüler unterstützen AWO-Tafel
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Elf Kisten Lebensmittelspenden: HAG-Schüler unterstützen AWO-Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.06.2019
Annika Struß (von links), Merle Kuschel, Heidi Rogge, Tami Schütte und Angelina Cáceres Risco tragen die Kisten mit Lebensmittelspenden in den Tafel-Wagen. Quelle: Frank Hermann
Kirchdorf

Vier Zehntklässlerinnen des Hannah-Arendt-Gymnasiums (HAG) haben an ihrer Schule dazu aufgerufen, die AWO-Tafel mit Lebensmittelspenden zu unterstützen. Innerhalb weniger Tage stieß dieser Aufruf bei den Mitschülern aller Jahrgänge auf große Resonanz – denn am Freitag nahm Tafel-Leiterin Heidi Rogge elf Kisten mit haltbaren Lebensmitteln entgegen: Konserven, Reis und Nudeln ebenso wie Mehl, Kaffee und Zucker.

HAG-Schülerinnen zeigen soziales Engagement

„Uns geht es gut. Wir alle haben von vielen Dingen etwas abzugeben an diejenigen Menschen, die auf solche Spenden angewiesen sind. Darum haben wir diese Aktion gestartet“, erläuterte Annika Struß ihr soziales Engagement gemeinsam mit Tami Schütte, Merle Kuschel und Angelina Cáceres Risco.

Bereits im Religionskurs der achten Klasse vor zwei Jahren machten die Schülerinnen bei einer ähnlichen Spendenaktion mit. „Auch damals kamen viele Kisten voller Lebensmittelspenden zusammen“, berichtet Annika. „Darum haben wir unsere Mitschüler erneut zum Mitmachen aufgefordert.“

Mit Handzetteln gingen die Jugendlichen von Klasse zu Klasse, um über die Arbeit der AWO-Tafel und über die Spendenaktion zu informieren. Jede Klasse erhielt zudem eine eigene Plastikkiste für die Lebensmittel.

Ideengeberinnen freuen sich über Resonanz für die Tafel-Sammlung

Von der Resonanz zeigten sich die Initiatorinnen positiv überrascht. „Es ist schön, dass so viele Leute etwas von zu Hause mitgebracht haben“, sagte Angelina Cáceres Risco. „Für die Spenden muss ja auch niemand extra einkaufen gehen.“ Es reiche vollkommen, vom eigenen Lebensmittelvorrat einen kleinen Teil für bedürftige Menschen abzuzweigen.

Bei einem Besuch im Tafelladen am Langenäcker schauten sich Annika Struß und Tami Schütte vor wenigen Tagen die soziale Einrichtung im Gespräch mit Leiterin Heidi Rogge ganz genau an. „Es ist erstaunlich, wie viele bedürftige Familien und Einzelpersonen dort mit Lebensmitteln versorgt werden“, betonte Tami. Die AWO-Tafel werfe auf diese Weise ein Licht auf die soziale Not vieler Menschen.

Heidi Rogge lobte das Engagement der Gymnasiastinnen sowie die Spendenbereitschaft am HAG. „Eine tolle Sache und eine große Hilfe für unsere Arbeit“, sagte die Tafel-Leiterin. Derzeit versorgen die beiden Ausgabestellen der Tafel in Barsinghausen und in Gehrden jede Woche rund 300 registrierte Bedarfsgemeinschaften mit Lebensmitteln. Hinter jeder Bedarfsgemeinschaft stünden laut Statistik im Schnitt vier bis fünf Menschen. Nahezu 90 ehrenamtliche Helfer kümmern sich um den Tafelbetrieb an beiden Standorten.

Mehr zum Thema:

Alle Tafel-Helfer investieren viel Herzblut

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

85 Jahre Feuerwehr, Nachwuchsjubiläum und Geburtstag der 99er Narren: Die Freiwillige Feuerwehr Eckerde bereitet sich auf ein dreifaches Feuerwehrfest vor.

08.06.2019

Noch immer sprudelt aus dem Wasserspiel am Thie kein Tropfen Wasser – und das wird auch erstmal so bleiben. Grund ist ein Defekt an der Anlage.

07.06.2019

Er verteilt sogar persönlich das Veranstaltungsheft an alle Haushalte: Der erst 18-jährige Martin Spier ist mit seinem ambitionierten Kulturprogramm für Barsinghausen bisher sehr erfolgreich.

10.06.2019