Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen MGV Kirchdorf blickt optimistisch in die Zukunft
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen MGV Kirchdorf blickt optimistisch in die Zukunft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 30.01.2019
Der Vorsitzende Werner Bruns (von links) zeichnete die Mitglieder Detlev Bischoff, Wolfgang Rosendahl, Siegfried Rogner und Fritz Wissel aus. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig
Kirchdorf

Immer weniger Zuschauer bei den Konzerten, sinkende Mitgliederzahlen, ein Durchschnittsalter von 76 Jahren und viele Wechsel in der Chorleitung: Hinter dem Männergesangverein Kirchdorf liegt ein anstrengende Zeit. Nun sollen neue Wege gegangen werden, um neue Mitstreiter zu werben.

Die Chormitglieder mussten sich innerhalb von drei Jahren auf zwei neue Chorleiter einstellen. Im Jahr 2016 legte Manfred Vogel überraschend nach 25 Jahren sein Amt nieder und wurde von Eugen Adel abgelöst. Inzwischen gestaltet Rudolf Krause seit August 2018 den musikalischen Abend. „Die Einstellung auf die Chorleiter war ein Kraftakt meiner Männer“, sagte Vereinsvorsitzender Werner Bruns bei der Hauptversammlung. Doch Krause sei ein Glücksgriff gewesen, da er „vom Alter zu uns passt“ und auf die Stärken und Schwächen der Sänger eingehe, betonte Bruns. Im TSV Sportheim in Barsinghausen hörten rund 30 Mitglieder den Bericht vom Vorsitzenden, der das letzte Jahr kritisch auswertete und neue Ziele vorstellte. „Wir schauen nach vorne und planen von Halbjahr zu Halbjahr“, sagte er.

In seiner Rede blickt Vorsitzender Werner Bruns optimistisch in die Zukunft. Quelle: Ann Kathrin Wucherpfennig

In seiner Rede erinnerte Bruns an frühere Auftritte, als „die Hütte noch voll war“ und gibt zu, dass sie in jüngster Zeit immer mehr vor leeren Stuhlreihen gesungen haben. Weiterhin blickte er realistisch auf die sinkenden Mitgliederzahlen, die zur Zeit bei 78 Vereinsmitgliedern liegt, wovon 17 aktiv an den Abenden mitsingen. Doch aufgeben kommt für den erfahrenen Sänger nicht in Frage, da er lieber motivieren möchte. Mit mehr öffentlicher Präsenz und interessanten Freizeitangeboten wollen die Herren mit einem Durchschnittsalter von 76 Jahren wieder jüngere Mitglieder werben. Dazu planen sie einen Liedernachmittag in der Heilig-Kreuz-Kirche, die Gespräche mit Pastorin Ute Kalmbach sollen für die Planung in der nächsten Zeit folgen. Durch die Auftritte sollen auch wieder mehr Gelder eingespielt werden, obwohl der Verein keine finanzielle Krise habe. „Ich bleibe dabei, dass ich strikt gegen eine Beitragserhöhung bin, weil dieser Schritt wieder Mitglieder kosten würde,“ sagte Bruns,

Der Gesangverein probte im vergangenen Jahr an 36 Abenden, und Fritz Wissel war bei jedem dieser Übungsstunden dabei. Der fleißige Sänger wurde vom Vorsitzenden für seine 72-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Weiterhin wurde dem 92-jährigen Siegfried Rogner für seine langjährige Treue im Verein gedankt und er erhielt ein Dankeschön für sein 70-jähriges Jubiläum. Die Sänger Otto Dörge (verhindert), Detlef Bischoff und Wolfgang Rosendahl singen seit 25 Jahren im Männergesangverein Kirchdorf. Nach den Ehrungen wurde der Vorstandsvorsitzende Werner Bruns und der Schriftführer Helmut Reinhardt für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Von Ann Kathrin Wucherpfennig

Mit einer dreistündigen Aktion am Thie haben Lehrer, Eltern und Schüler der Wilhelm-Stedler-Schule ihre Forderung deutlich gemacht, den geplanten Schulneubau am jetzigen Standort zu errichten.

26.01.2019

In einer zweitägigen Schreibwerkstatt unter der Leitung von Buchautor Manfred Theisen aus Köln haben Schüler aus der KGS-Klasse 7R1 kreative Texte im Zusammenspiel mit kurzen Videosequenzen entwickelt.

25.01.2019

Der Sportplatz in Goltern soll saniert werden, das Land soll das Projekt fördern. Wie hoch der Zuschuss der Stadt ausfallen soll, darüber ist sich die Politik noch uneinig.

25.01.2019