Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Der Chor Harmonia Langreder löst sich auf
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Der Chor Harmonia Langreder löst sich auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:52 06.02.2019
Die Vorsitzende Susanne Albrecht (von rechts) ehrt Siegfried Westphal, Ursel Schulze, Karl Reverey und Ursel Wagener für langjährige Mitgliedschaften. Quelle: Frank Hermann
Langreder

Nach 126 Jahren kommt das Aus für den Gemischten Chor Harmonia aus Langreder: Mit großer Mehrheit haben die Mitglieder in der Jahresversammlung am Dienstagabend beschlossen, den Verein aufzulösen. Bereits im Mai 2018 hatte der Chor seinen Singbetrieb wegen sinkender Beteiligung eingestellt.

Vor rund einem Jahr bestand der Chor noch aus 13 Frauen und Männern, die im April 2018 anlässlich des 125-jährigen Vereinsbestehens einen letzten öffentlichen Auftritt absolvierten. „Danach waren wir nur noch zehn Leute im Chor und nicht mehr in der Lage, vor Publikum aufzutreten“, erläuterte die erste Vorsitzende Susanne Albrecht.

Versuche, der Chor mithilfe von Werbeaktionen neu zu beleben, blieben ohne Erfolg. In der Versammlung scheiterte zudem ein Antrag, die Auflösung des Vereins zunächst auf Eis zu legen und stattdessen mit dem Männergesangverein Liederkranz aus dem Nachbarort Redderse über eine mögliche Zusammenarbeit zu sprechen. „Als reiner Männerchor wollen uns die Redderser doch gar nicht haben“, lautete ein Einwand aus der Versammlung.

Weil die Harmonia-Sänger keine Perspektive für eine Fortbestand ihres Vereins mit derzeit insgesamt 28 Mitgliedern sehen, votierte die Versammlung mit 15 Ja-Stimmen bei drei Enthaltungen für die Auflösung. „Dieser Schritt schmerzt, aber die Situation ist nun einmal so: Ohne Proben und Auftritte erfüllt der Verein seinen Satzungszweck nicht mehr“, betonte Susanne Albrecht.

Zusammen mit ihren Vorstandskollegen kümmert sich die erste Vorsitzende nun um die Liquidation des Gesangvereins. Für 2019 will Harmonia noch einige Veranstaltungen für die Mitglieder finanzieren. Die Restsumme des Vereinsvermögens soll dann an örtliche Gruppen für deren Kinder- und Jugendarbeit gehen – zum Beispiel an die musikalische Früherziehung der Ortsfeuerwehr sowie an den Bärenstube-Kindergarten des TSV Langreder.

In der letzten Jahresversammlung zeichnete Susanne Albrecht einige Mitglieder für deren langjährige Treue zum Gemischten Chor aus: Ursel Schulze (45 Jahre), Karl Reverey und Siegfried Westphal (jeweils 35 Jahre) sowie Ursel Wagener erhielten Urkunden und Blumen. Seit 15 Jahren gehört Christian Hegner dem Verein an.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Bei zwei Trickdiebstählen an einer Supermarktkasse in der City und aus einem Auto in Winninghausen haben die Täter reiche Beute gemacht.

06.02.2019

Worüber soll die HAZ in Barsinghausen berichten? Welche Fragen haben Sie? Unsere Reporterin Lisa Malecha kümmert sich ab sofort direkt und unkompliziert um Ihre Themen. Außerdem versorgt sie Sie per WhatsApp immer mit dem Neuesten aus der Stadt. Machen Sie mit! Dabeisein ist kinderleicht.

06.02.2019

Jungen und Mädchen aus mehreren Klassen der Wilhelm-Stedler-Schule haben am Dienstag mit Bürgermeister Marc Lahmann über den geplanten Schulneubau gesprochen – und dabei viele Fragen gestellt.

08.02.2019