Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Freischütz trifft sportlich oft ins Schwarze
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Freischütz trifft sportlich oft ins Schwarze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 17.02.2019
Carola Pinkepank (von rechts) vom Kreisschützenverband zeichnet Anita Stoffregen, Annegret Ahrberg, Monika Reverey, Matthias Lechte und Patrick Müller aus. Quelle: Frank Hermann
Langreder

Innerhalb des Kreisschützenverbandes (KSV) Deister-Leine gehört der Freischütz aus Langreder zu den sportlich ambitionierten Vereinen mit einer starken Nachwuchsabteilung. Für die künftige Entwicklung im Schützenwesen fühlt sich der Freischütz gut aufgestellt – darauf haben auf der Jahresversammlung am Wochenende sowohl der erste Vorsitzende Michael Hettich als auch Schießsportleiter Wolfgang Schulze hingewiesen.

Hinter dem Freischütz liegt nach Angaben von Schulze ein sportlich erfolgreiches Jahr mit sehr guten Schießergebnissen und vorderen Plätzen auf Kreis- und Landesebene. Außerdem nahm der Schießsportleiter an den Deutschen Meisterschaften (Luftgewehr-Auflage) in Dortmund teil. „Wir haben als relativ kleiner Verein doch eine Menge hervorragender Schützen in verschiedenen Disziplinen“, erläuterte Schulze in der Versammlung.

Geehrt für langjährige Mitgliedschaften: Hella Weber (von links), Hans-Jörg Fiedler, Gerda Grobe, Siegfried Weber, Hannelore Jordan-Matthies, Peter Repnack und Gundula Schröter. Quelle: Frank Hermann

Bei derzeit 143 Mitgliedern verzeichnete der Schützenverein im Vorjahr ein leichtes Plus. „Erfreulich ist die Kontinuität, die immer so um die 140 pendelt“, sagte der Freischütz-Vorsitzende Michael Hettich. Immerhin zwölf Jugendliche gehören dem Verein an und bildeten somit eine Nachwuchsabteilung mit guter Perspektive.

Für 2019 plant der Verein einige Arbeiten am Schießstand sowie am Schützenhaus. Dank richtete Hettich an Gerda und Jochem Logemann sowie an Walter Nacke, die viel Zeit und Arbeit in die Pflege des Schützenhauses investierten.

Carola Pinkepank vom KSV-Vorstand zeichnete Anita Stoffregen mit der bronzenen Verdienstnadel des Niedersächsischen Sportschützenverbandes aus. Verdienstnadeln des Freischütz Langreder gingen an Matthias Lechte und Patrick Müller (jeweils Silber) sowie an Annegret Ahrberg und Monika Reverey (jeweils Bronze).

Für langjährige Mitgliedschaften wurden geehrt: Gerda Grobe, Hans-Jörg Fiedler, Hella und Siegfried Weber für jeweils 40 Jahre sowie Hannelore Jordan-Matthies, Peter Repnack und Gundula Schröter für jeweils 25 Jahre.

Bei den Neuwahlen bestätigte die Versammlung den zweiten Vorsitzenden Frank-Oskar Rump, Schriftführerin Renate Schulze, Vize-Schießsportleiter Patrick Müller, Vize-Jugendleiter Patrick Plaumann und die stellvertretende Damensprecherin Gundula Schröter in ihren Ämtern.

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Frank Hermann

Die Polizei sucht einen Mercedes-Fahrer, der am Freitag in Barsinghausen Unfallflucht begangen hat. Der unbekannte Täter touchierte gegen 13.30 Uhr in den Dahlienstraße einen dort geparkten Skoda Felicia.

17.02.2019

Die Polizei hat am frühen Sonnabendmorgen in Bantorf eine Autofahrerin gestoppt, die unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Bei der 32-Jährigen aus Hannover wurden 1,15 Promille festgestellt.

17.02.2019

Ein sechsköpfiges Team leitet jetzt die Naturfreunde-Ortsgruppe und tritt damit im Vorstand die Nachfolge von Michael Pöllath, Elke Willruth und Ralf Höwelmeyer an – das Trio kandidierte nicht wieder.

17.02.2019