Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Lyreco will in Bantorf weiter wachsen
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Lyreco will in Bantorf weiter wachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:45 25.06.2014
Im Hochregallager des Bantorfer Lyreco-Logistikzentrums ist Platz für 23 000 Paletten. Quelle: Andreas Kannegießer
Anzeige
Bantorf

Die Situation in der Branche war zuletzt schwierig. Im Markt für Büroartikel herrscht ein aggressiver Preiskampf. Zudem macht sich der Trend in vielen Unternehmen - die stärkere Nutzung von Tabletcomputern und der Verzicht auf bedrucktes Papier - in den Bilanzen der Büroartikellieferanten bemerkbar. „Wir können die Rückgänge im Kerngeschäft aber abfedern“, sagt Gebauer. Lyreco setze neue Schwerpunkte, zum Beispiel mit einem großen Sortiment an persönlicher Arbeitsschutzausrüstung.

Lyreco ist mit seinem zentralen Logistikzentrum seit 2003 im Bantorfer Gewerbegebiet Nord ansässig. Mitte 2009 hat das Unternehmen seinen Sitz von Böblingen an den Deister verlegt und in Bantorf eine neue Hauptverwaltung gebaut. Seitdem gehört der Büroartikelkonzern zu den bedeutendsten Unternehmen im Stadtgebiet. Mittlerweile arbeiten in Bantorf nach Gebauers Worten rund 350 Beschäftigte, davon etwa 140 in der Verwaltung. Im vergangenen Jahr hat Lyreco Deutschland rund 201 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

Anzeige

Stolz ist Lyreco auf seine solide finanzielle Basis. Selbst Millioneninvestitionen wie etwa die Hauptverwaltung sind ohne Bankkredite ausschließlich mit Kapitalspritzen der französischen Konzernmutter abgewickelt worden. Stolz ist Lyreco auch auf das gute Arbeitsklima und die Entwicklungsmöglichkeiten seiner Beschäftigten. Im vergangenen Jahr ist das Unternehmen von dem Projekt „Top Job“ als einer der 100 besten Arbeitgeber im Mittelstand ausgezeichnet worden. „Wir nehmen unsere Verantwortung für die Mitarbeiter sehr ernst“, sagt Personalleiter Claudius Gessner. Dazu gehöre auch, Führungskräfte „wo immer möglich“ aus dem eigenen Nachwuchs zu rekrutieren, betont Marc Gebauer. Es gebe zwei hauptamtliche Trainer für das Personal und etliche individuelle Förderprogramme. Im Konzernverbund gibt es sogar eine Lyreco University zur Ausbildung für das angehende Führungspersonal.

Das Bantorfer Logistikzentrum ist zurzeit 35 000 Quadratmeter groß. Bis zu 14 000 verschiedene Artikel sind vorrätig, die von Bantorf aus binnen 24 Stunden an Kunden in ganz Deutschland geliefert werden. Auf dem Bantorfer Areal ist noch Platz für einen Erweiterungsbau mit weiteren 15 000 Quadratmetern Logistikfläche. „Die Erweiterung könnte in der Zukunft durchaus ein Thema sein“, sagt Gebauer. Bisher sei es noch gelungen, zusätzlichen Platzbedarf durch Umgliederungen im Logistikzentrum zu erfüllen.

Jörg Rocktäschel 25.06.2014
Anzeige