Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Neuer Vertrag mit der IG Stadtfest
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Neuer Vertrag mit der IG Stadtfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 06.05.2017
Von Jörg Rocktäschel
Bürgermeister Marc Lahmann (links) und Klaus Danner unterzeichnen den Vertrag. Hinter ihnen stehen Roland Seidel und Peter Schwark von der IG Stadtfest. Quelle: Rocktäschel
Barsinghausen

Mit der Begrenzung auf zwei Jahre hat der Rat der Stadt in seiner Sitzung am 6. April dem Wunsch der ehrenamtlichen Organisatoren entsprochen. „Wir sind ja nicht mehr die Jüngsten. Wenn von uns jemand aufhört, können wir nicht erwarten, dass die Nachfolger das finanzielle Risiko der Veranstaltung übernehmen“, sagte Danner.

Es habe Jahre gegeben, in denen sie selbst ein paar Tausend Euro vorgeschossen haben, um sicher zu stellen, dass weiterhin Top-Gruppen verpflichtet werden konnten. Zum Glück sei es immer gelungen, genügend Sponsoren für das Stadtfest zu gewinnen. Im vergangenen Jahr kamen 48 000 Euro zusammen.

„Wir sind sehr froh, dass die IG weitermacht und für die tollsten Tage im Jahr in Barsinghausen sorgen wird“, sagte Lahmann. Die Organisatoren steckten sehr viel Zeit und Energie in die Vorbereitung und Durchführung. Es sei ein sehr schönes und das größte Fest im Jahr für alle Bürger der Stadt und locke auf Grund des abwechslungsreichen Programm auch viele Besucher aus der Region Hannover an.

Die nach wie vor ehrenamtlich tätigen Veranstalter haben nicht die Absicht, Gewinne zu erzielen. Die Einnahmen werden unmittelbar zur Deckung der Kosten, wie Logistik und Programm, verwendet. In dem neuen Vertrag verzichtet die Stadt zum Beispiel auf die Zahlung von 1500 Euro für allgemeine Kosten, wie für die Reinigung der Innenstadt. Eine Summe, die bei jeder Vertragsverlängerung schrittweise gesenkt worden ist, da das Stadtfest für Barsinghausen eine sehr gute Werbung ist. Danner und Schwark bedankten sich für die Unterstützung von Rat und Verwaltung und baten Lahmann, auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft für das Stadtfest zu übernehmen. Das werde er sehr gern tun, sagte der Bürgermeister.

„Mit Kaffee und Kuchen kann man die Langreder Bürger eigentlich immer anlocken“, sagte Heike Arlt,Vorsitzende des DRK Langreder, während sie den Blick über leere Tische im Sportheim hinwegschweifen ließ. Die Kindermodenschau, die der DRK-Ortsverein ausgerichtet hat, war zu ihrer Überraschung recht schlecht besucht.

06.05.2017

Die Belegschaft des Barsinghäuser Motorenteileherstellers Federal Mogul Valvetrain soll deutlich schrumpfen. In den vergangenen Monaten haben bereits rund 40 Mitarbeiter das Unternehmen verlassen, 40 weitere sollen bis zum Jahresende folgen.

05.05.2017

Viele neue Eindrücke und Erfahrungen bringen rund 15 junge Barsinghäuser von ihrer einwöchigen Reise in den Senegal mit an den Deister. In einem Gemeinschaftsprojekt haben das Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) und die Marienkirchengemeinde diese Reise in das westafrikanische Land realisiert.

02.05.2017