Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Jette Hüttemann gewinnt Vorlesewettbewerb des Buchhandels
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Jette Hüttemann gewinnt Vorlesewettbewerb des Buchhandels
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:17 20.02.2019
Siegerin Jette Hüttemann (vorne) aus Springe und die anderen Teilnehmer des Kreisentscheides. Quelle: Björn Franz
Anzeige
Barsinghausen

Jette Hüttemann aus Alferde bei Springe hat den Kreisentscheid beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels gewonnen. Die Zwölfjährige setzte sich am Sonntagvormittag in Barsinghausen gegen 16 weitere Sieger der Vorausscheidungen durch, die in zahlreichen Schulen am Deister stattgefunden hatten. Unter anderem hatten sich auch das Hannah-Ahrendt-Gymnasium, die KGS Goetheschule und die Lisa-Tetzner-Schule aus Barsinghausen an dem Wettbewerb beteiligt.

Im voll besetzten Bücherhaus am Thie überzeugte die Schülerin des Otto-Hahn-Gymnasiums in Springe die fünfköpfige Jury am meisten. „Ihr habt uns alle mit euren tollen Lesefähigkeiten in Traumwelten entführt“, sagte Jury-Leiterin Gerlinde Kramer in Richtung der Kinder. „Leider durften wir nur einen Sieger auswählen, der in die nächste Runde kommt.“ Die Wahl fiel auf Jette, die sich damit für den Bezirksentscheid des Wettbewerbs qualifizierte, an dem bundesweit jedes Jahr etwa 600.000 Schüler teilnehmen.

Jette Hüttemann (rechts) aus Springe nimmt von Karin Dörner ihre Urkunde und zwei Bücher als Preis in Empfang. Quelle: Björn Franz

Neben einem unbekannten Buch hatten alle Teilnehmer zuvor aus einem eigenen Buch vorgelesen. Die Siegerin hatte sich für „Zwei kunterbunte Freundinnen – das Chaos wohnt nebenan“ von Anne Holt entschieden. „Ich habe es ausgesucht, weil es ein lustiges Buch ist“, verriet die Zwölfjährige, die nach dem Sieg im Wettbewerb ihrer Schule als Vorbereitung auf den Kreisentscheid noch „zwei- oder dreimal meiner Mutter“ vorgelesen habe. Und das Ergebnis kam bei der Jury gut an.

Das Publikum im Bücherhaus am Thie hört den Kindern beim Vorlesewettbewerb aufmerksam zu. Quelle: Björn Franz

Alles Wichtige aus Barsinghausen direkt per WhatsApp aufs Handy: Melden Sie sich jetzt kostenlos an

Sie wollen immer über das Wichtigste in Barsinghausen informiert werden? Oder haben Sie eine Frage? Dann fragen Sie Lisa! HAZ-Redakteurin Lisa Malecha kümmert sich und versorgt Sie so schnell es geht mit einer Antwort – direkt per WhatsApp auf ihr Handy. Öffnen Sie dazu ganz einfach diesen Link auf Ihrem Smartphone:

„Frag Lisa!“ Hier tippen und beim kostenlosen WhatsApp-Newsletter mitmachen.

Wer ist Lisa?

„Frag Lisa!“ ist der neue Service der HAZ für alle Menschen in Barsinghausen. Lisa Malecha ist HAZ-Reporterin in Barsinghausen, arbeitet täglich vor Ort und kennt sich in allen aktuellen Themen aus – und steht ab sofort in noch besserem Austausch mit allen Bewohnern der Stadt. Oder schicken Sie Lisa doch einfach eine Mail an lisa.malecha@haz.de

Von Björn Franz

Endlich ist der Knoten geplatz: Nach 25 Jahren haben die Kicker von Federal Mogul erstmals den Siegerpokal beim MAX-Benefizturnier in Barsinghausen gewonnen – und den Sieg zünftig gefeiert.

17.02.2019

Immer wieder beschweren sich Barsinghäuser über die wilde Müllkippe am Reihekamp am Altkleidercontainer in der Nähe von Aldi und Rewe. Doch wer muss den Dreck beseitigen?

16.02.2019

Das Warten hat kein Ende: Noch immer steht der Fahrstuhl am Bahnhof still – und das wird sich so schnell auch nicht ändern.

17.02.2019