Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Barsinghausen Mutter mit Kind angefahren: 68-Jährige meldet sich nach Fahrerflucht bei der Polizei
Aus der Region Region Hannover Barsinghausen Mutter mit Kind angefahren: 68-Jährige meldet sich nach Fahrerflucht bei der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:58 02.01.2020
Ein Zeugenaufruf der Barsinghäuser Polizei hat die zunächst geflüchtete Unfallverursacherin dazu bewogen, sich doch noch zu melden. Quelle: imago stock&people
Wichtringhausen

Erfolgreicher Zeugenaufruf der Barsinghäuser Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht im Ortsteil Wichtringhausen: Die mutmaßliche Unfallverursacherin hat sich nach Veröffentlichung des Aufrufs selbst auf dem Barsinghäuser Polizeikommissariat gemeldet.

Der Unfall hatte sich am 19. Dezember an der Einmündung der Wichmarstraße auf die Bundesstraße 65 ereignet. Beim Abbiegen auf die Bundesstraße hatte eine Autofahrerin eine 20-jährige Fußgängerin angefahren, die einen Kinderwagen mit ihrem einjährigen Sohn schob. Das Kind war aus dem Kinderwagen geschleudert worden, hatte ebenso wie die Mutter zum Glück aber nur leichte Verletzungen erlitten.

68-jährige Fahrerin hält nur kurz an und fährt dann weg

Die Autofahrerin hatte kurz angehalten, war dann aber weggefahren, sodass die Polizei ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet hat. Bei der Fahrerin handelte es sich um eine 68-jährige Frau aus Wichtringhausen, wie die Polizei nun mitgeteilt hat.

Die Frau begründete ihr Handeln damit, dass die angefahrene Frau beim Kontakt nach dem Vorfall keine Verletzungen bei sich oder ihrem Kind angegeben habe. Deshalb sei sie davon ausgegangen, dass gar kein Unfall im eigentlichen Sinne vorgelegen habe.

Lesen Sie auch

Von Andreas Kannegießer

Die Identifizierung des menschlichen Körpers, der am Montag nach dem verheerenden Feuer in der Ökostation Deister-Vorland gefunden worden war, kann sich offenbar noch einige Zeit hinziehen. Die Polizei rechnet wegen des Zustands des Leichnams nicht mit kurzfristigen Ergebnissen.

02.01.2020

Die Vorbereitungen für den Neubau des Grundwasserwerks Eckerde nehmen Fahrt auf. Zuerst müssen die Stadtwerke Barsinghausen ein geeignetes Planungsunternehmen finden – in einem langwierigen und rechtlich komplexen EU-weiten Ausschreibungsverfahren.

02.01.2020

Eine 51-jährige Autofahrerin ist am Donnerstagmorgen aus noch ungeklärten Gründen auf der Calenberger Straße in Barsinghausen mit ihrem Renault von der Straße abgekommen. Das Auto schleuderte gegen einen Baum, die Frau verletzte sich schwer.

02.01.2020