Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Polizei ermittelt nach Kneipenschlägerei im Black Horse
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Polizei ermittelt nach Kneipenschlägerei im Black Horse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 03.11.2019
Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Gegen 3.30 Uhr sind in der Nacht zu Sonntag für einen 30 Jahre alten Mann die Lichter vorübergehend ausgegangen. Wie die Polizei mitteilt, erlitt der Besucher einer Party in der Event-Gaststätte Black Horse im Zuge einer Kneipenschlägerei so schwere Kopfverletzungen, dass er zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Nach Darstellung der Polizei schlug der 30-Jährige, dessen Blutalkoholspiegel bei 2,59 Promille gelegen haben soll, zunächst einem 27 Jahre alten Partygast erst in den Bauch und anschließend auch noch mit der Faust ins Gesicht. Der Jüngere, mit 1,84 Promille Alkohol im Blut seinerseits hinreichend enthemmt, wollte das nicht auf sich sitzen lassen und revanchierte sich. Er versetzte dem Angreifer einen Faustschlag. Daraufhin geriet dieser ins Straucheln und schlug mit dem Kopf gegen einen Stuhl, wobei er ohnmächtig wurde. Die Polizei ermittelt nun gegen beide Männer wegen des Verdachts der Körperverletzung.

Anzeige

Weitere Meldungen der Polizei und der Feuerwehr aus dem Stadtgebiet von Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Joachim Dege

Anzeige