Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Chronik zeigt Burgdorfer Leben aus dem Jahr 2019
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Chronik zeigt Burgdorfer Leben aus dem Jahr 2019
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
10:52 16.05.2020
Burkhard Wolters (von links), Joachim Lührs, Heiko Nebel, Karl-Ludwig Schrader und Gerhard Bleich stellen die Jahreschronik 2019 vor. Quelle: Joachim Lührs
Anzeige
Burgdorf

Kein Schützenfest, kein Tanz in den Mai, kein Singen zum Pfingstfest: Wer wissen möchte, welche Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie ausfallen, muss lediglich einen Blick in die Burgdorfer Jahreschronik werfen. Dort finden sich auf fast 200 Seiten die unterschiedlichen Aktionen im Stadtgebiet – seit nunmehr 35 Jahren. Burkhard Wolters und Gerhard Bleich haben die kulturellen und gesellschaftlichen Höhepunkte des vergangenen Jahres zusammengefasst, Joachim Lührs hat das Geschehen fotografiert.

Dabei liegt ein Schwerpunkt des vergangenen Jahres ganz klar auf dem Wechsel an der Burgdorfer Stadtspitze, nachdem sich Bürgermeister Alfred Baxmann in den Ruhestand verabschiedet hatte und mit Armin Pollehn sein Nachfolger ins Rathaus eingezogen war.

Anzeige

Vom Bürgermeister bis zu den Ehrenamtlichen

Personen und Persönliches, so lassen sich manche Kapitel beschreiben. Denn zum einen gehen die Autoren auf Menschen wie Lutz Philipps ein, der über Jahre als Erster Stadtrat und Kämmerer wirkte. Zum anderen dokumentieren sie mit der Chronik eindrucksvoll die Arbeit der ungezählten Ehrenamtlichen, die die Stadtgesellschaft prägen. Sie, davon ist auszugehen, erhalten auch in der Jahreschronik 2020, gebührenden Raum – im Gegensatz zu den Veranstaltungen, die die Organisatoren weitgehend absagen mussten.

Die Chronik im DIN A5-Format gibt es für 9 Euro bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Buchhandlung FreyRaum, Marktstraße 54, Wegeners Buchhandlung, Marktstraße 65, und nach der Wiedereröffnung im Stadtmuseum, Schmiedestraße 6, ab 31. Mai.

Lesen Sie dazu

 

Von Antje Bismark

Anzeige