Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Die TSV Burgdorf trauert um ihren Handballtrainer Axel Unruh
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Die TSV Burgdorf trauert um ihren Handballtrainer Axel Unruh
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:04 29.10.2019
Axel Unruh gehörte seit 2012 zum erfolgreichen Trainerteam der Reckenschmiede. Quelle: privat
Burgdorf

Die Handballer der TSV Burgdorf trauern um ihren Jugendtrainer Axel Unruh. Der 53-Jährige verstarb am vergangenen Sonnabend nach langer schwerer Krankheit. Eine Woche nach der Gedenkminute beim Spiel der TSV-Reserve gegen den HSV Hannover für das verstorbene Burgdorfer Urgestein Dirk Pauling wird es am Sonnabend, 2. November, 19.30 Uhr, beim nächsten Heimauftritt der Drittligamänner gegen den TSV Altenholz erneut eine kleine Ansprache, eine Schweigeminute und Trauerflor für die Mannschaft von Trainer Heidmar Felixson geben.

Viermal Niedersachsenmeister

Unruh gehörte seit 2012 zum erfolgreichen Trainerteam der Reckenschmiede. Der Hannoveraner coachte zunächst ein Jahr lang die C-Junioren-Reserve, holte anschließend in seinen vier Jahren an der Seitenlinie der C-Junioren einmal die Niedersachsenmeisterschaft nach Burgdorf. Seit mehr als zwei Jahren war er, zunächst mit Carsten Schröter und seit Saisonbeginn mit Vincent Marohn, Trainer der B-Junioren, mit der er zweimal den HVN-Titel gewann. Das erste Spiel der laufenden Oberliga-Saison am 8. September bei der JSG Weserbergland (30:21) war für Unruh zugleich das letzte an der Seitenlinie.

„Die TSV Burgdorf verliert eine engagierte, zuverlässige, und bei Spielern, Eltern und Vereinsmitgliedern gleichermaßen geschätzte Persönlichkeit. Sein Tod reißt eine tiefe Lücke in unsere Handballfamilie“, heißt es auf der TSV-Homepage. Unruh hinterlässt eine Frau und einen Sohn.

Von Christoph Hage

Das Quintett Vocaldente gibt im Dezember ein A-cappella Konzert in Burgdorfer StadtHaus. Die fünf Männer werden ihrem Publikum mit auf eine musikalische Reise von den Goldenen Zwanzigern bis zum Popmusik nehmen.

29.10.2019

Die Bürgerinitiative Otze Schiene will dafür kämpfen, dass die Güterverkehrsstrecke Celle-Burgdorf-Lehrte im Alpha-E-Projekt bleibt. Denn nur dann besteht die Chance auf einen maximalen Lärmschutz für die Anlieger. Jetzt hat die Bahn bekanntgegeben, wann sie Zahlen zur Verkehrsentwicklung auf der Strecke nennt.

29.10.2019

Im Burgdorfer Jugendhaus JohnnyB. steigt am Freitag, 1. November, eine Halloween-Party. Bei Musik und Getränken sollen die Geister vertrieben werden.

28.10.2019