Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Fahrgäste schlagen unvermittelt auf Taxifahrer ein und verletzen ihn leicht
Aus der Region Region Hannover Burgdorf

Burgdorf: Fahrgäste schlagen auf Taxifahrer ein und verletzen ihn leicht

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 19.07.2020
Die Burgdorfer Polizei hat Sonntag früh die Straßen in der Weststadt an drei Fahrgästen abgesucht, die zuvor einen Taxifahrer attackiert hatten. Quelle: Deutzmann (Symbolbild)
Anzeige
Burgdorf

Fahrgäste haben in der Nacht zum Sonntag in Burgdorf einen Taxifahrer angegriffen und um den Fahrpreis geprellt. Das Taxi des 21-Jährigen fuhr gegen 1 Uhr mit drei Fahrgästen im Alter zwischen etwa 18 und 45 Jahren – vermutlich Vater, Mutter und Sohn – auf der Mönkeburgstraße, als der jüngere Mann unvermittelt auf den Taxifahrer einschlug.

Der 21-Jährige brachte daraufhin seinen Wagen zum Stehen und forderte die Fahrgäste auf, sofort auszusteigen. Dem kam die Familie zwar nach, doch der ältere Mann sei daraufhin von der Fahrerseite aus auf ihn losgegangen. Der Frau sei es schließlich gelungen, den aggressiven Fahrgast davon abzuhalten, sodass das Opfer mit seinem Taxi flüchten konnte, berichtete der 21-Jährige der Polizei, die er umgehend über den Angriff informiert hatte.

Anzeige

Polizeibeamten suchten sofort die umliegenden Straßen ab. Denn nach Angaben des Taxifahrers sind die Drei zu Fuß in Richtung Sylter Straße gegangen. Doch die Fahndung verlief erfolglos. Durch die Schläge wurde der 21-Jährige leicht verletzt. Die Polizei hat Ermittlungen unter anderem wegen Körperverletzung aufgenommen. Die Beamten hoffen nach der ergebnislosen Suche nach den Tätern – und bitten um Zeugenhinweise. Sie werden gebeten sich in der Polizeiinspektion unter Telefon (05136) 8861-4115 zu melden.

Aktuelle Berichte von Polizei und Feuerwehr aus Burgdorf lesen Sie hier im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer