Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Polizei stoppt Autofahrt im Drogenrausch
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Polizei stoppt Autofahrt im Drogenrausch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:58 09.01.2020
Die Polizei stoppte den 35-Jährigen, der unter Drogeneinfluss Auto fuhr. Quelle: Symbolbild
Burgdorf

Die Polizei hat in der Nacht zu Donnerstag in der Burgdorfer Südstadt einen 35 Jahre alten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, weil er unter dem Einfluss von Drogen stand. Eine Streifenwagenbesatzung stoppte den Mann, der in einem VW Polo unterwegs war, gegen 0.25 Uhr auf dem Ostlandring. Ein Drogentest zeigte, dass er Amphetamin konsumiert hatte. Zudem stellte sich heraus, dass keine gültige Fahrerlaubnis besaß und das Auto offenkundig ohne das Wissen der Eigentümerin benutzte. Die Polizisten untersagten ihm daraufhin die Weiterfahrt und nahmen ihn mit aufs Revier, um eine Blutprobe zu veranlassen. Den 35-Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Aktuelle Meldungender Polizei und der Feuerwehr aus Burgdorf lesen Sie hier im Ticker.

Von Joachim Dege

Verträumte Dörfer, malerische Flusslandschaften, beeindruckende Schlösser – alles das hat Reiseberichterstatter Ernst Meyer in Hinterpommern fotografisch festgehalten. Im StadtHaus zeigt er in einer Bilder- und Filmschau, was er auf seiner Reise durch Polen erlebte.

09.01.2020

Nach der Bäuerinnen Backstube schließt binnen weniger Wochen ein weiteres Traditionscafé in der Innenstadt von Burgdorf: Das Café Marie Luise. Hausbesitzer und Vermieter Manfred Wunder sucht nun einen Nachfolger.

08.01.2020

Die Naturfotografin Kathrin Gawlik zeigt in der Stadtbücherei zauberhafte Fotomotive, die sie mit ihrer Kamera in den Wäldern rund um Burgdorf einfing. Zu sehen sind die Bilder ab Mittwoch 15. Januar.

08.01.2020