Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Ramlingen feiert mit Tausenden Gästen das Erntefest
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Ramlingen feiert mit Tausenden Gästen das Erntefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:27 23.09.2019
Strohpuppen werben im Dorf für dem Jahreshöhepunkt - das mittlerweile 52. Erntefest in der Geschichte von Ramlingen. Quelle: Joachim Dege
Anzeige
Ramlingen

Wer Dorfidylle erleben will, muss nur nach Ramlingen fahren. Das werden am kommenden Wochenende voraussichtlich wieder Tausende tun. Nur herrscht dort dann wenig Idylle. Vielmehr ist das ganze Dorf auf den Beinen und feiert das Erntefest. Die großen Umzüge am Sonnabend und am Sonntag gelten als Publikumsmagneten.

Am Freitagabend beginnt das Schmücken des Dorfs

Weithin sichtbar künden riesige Strohpuppen von der bevorstehenden „fünften Jahreszeit“, wie die Ramlinger selbst die tollen Tagen rund um ihr Erntefest nennen. „Das Fest schweißt alle zusammen. Alle sind schon hibbelig und können es kaum erwarten, dass es am Freitagabend mit dem Schmücken des Dorfes losgeht“, sagt Frank Berg. Er gehört mit sieben weiteren Ramlingern der sogenannte Dorfgemeinschaft an. Die ist ein loser Zusammenschluss von Menschen, denen der Flecken zwischen Ehlershausen und dem Burgwedeler Nachbarort Engensen, in dem 550 Menschen leben, besonders am Herzen liegt.

Diese riesige Strohpuppe steht an der Grünen Allee, wo die Umzugswagen vorbeiziehen. Quelle: Joachim Dege

Höhepunkte des Festes sind die großen Umzüge am Sonnabend ab 14 Uhr und am Sonntag ab 14.30 Uhr. Dann ziehen 15 geschmückte Themenwagen und zehn Fußgruppen auf der Grünen Allee am Publikum vorüber. Für Sonnabend erwartet die Dorfgemeinschaft 2000 Zuschauer, am Sonntag, wenn eine Jury den schönsten Wagen küren wird, könnten es 4000 sein, sagt Berg.

Die diesjährigen Majestäten sind noch geheim

Der amtierende Erntekönig Olaf I (Buchholz) und seine Gemahlin Jana müssen am Sonnabend abdanken, und zwar noch vor dem Umzug. Die Dorfbewohner und der Feuerwehrmusikzug holen die beiden daheim ab und ziehen mit ihnen zum Haus des diesjährigen Königs, der dann an Ort und Stelle proklamiert wird. Der Name bleibt so lange geheim.

Am Abend feiern die Ramlinger dann ab 20 Uhr mit ihren Gästen und der Liveband 4Joy-Musik ihren Königsball. Tags drauf, beim Sonntagsball, unterhält Timo Nerbas. Am Nachmittag ist im Festzelt die Kaffeetafel reich gedeckt. Den Schlussakkord der „fünften Jahreszeit“ markiert ein Laternenumzug am 29. September.

Von Joachim Dege

Einfache Handlung, großartige Schauspieler, unterhaltsame Filmromanze: Die Neue Schauburg in Burgdorf und die AboPlus-Aktion von HAZ und NP zeigen den Liebesfilm „Gloria – Das Leben wartet nicht“.

23.09.2019

Als Kerstin Grosse zum ersten Mal der Feuerwehr beitreten wollte, wurde ihr das Mitmachen noch verboten. Nun, etliche Jahre später, hat es endlich geklappt: Mit elf anderen Teilnehmern hat sie den ersten Teil ihrer Truppmannausbildung geschafft.

23.09.2019

Erst ab dem 18. November können Schwimmer ihre Bahnen wieder im Hallenbad ziehen – ursprünglich sollten die Bauarbeiten schon Mitte September beendet sein. Als Schock bezeichnet Gottfried Krauel, Chef der TSV-Schwimmer, die Nachricht, denn sie bedeutet eine Zwangspause.

23.09.2019