Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Schlägerei und Angriff auf Radler überschatten Schülerfeiern
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Schlägerei und Angriff auf Radler überschatten Schülerfeiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:45 30.06.2019
Die Polizei in Burgdorf wird Sonntagfrüh zu einem handgreiflichen Streit beim Abiball im StadtHaus gerufen. Quelle: Symbolbild (dpa)
Burgdorf

Im Umfeld der Schulabschlussfeiern in Burgdorf ist es zu drei Körperverletzungen gekommen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Am vergangenen Donnerstag, als Schüler das Ende ihrer Schulzeit ausgelassen in der Stadt feierten, ist ein 16-jähriger Radfahrer so schwer verletzt worden, dass er stationär in ein Krankenhaus aufgenommen werden musste. Der Vorfall ereignet sich, wie die Polizei am Sonntag mitteilte, um 7.45 Uhr auf der Straße Vor der Hannoverschen Neustadt, wo die Schüler Passanten mit Rasierschaum besprühten und deren Gesichter bemalten. „Ein 18-Jähriger übertrieb es dabei aber erheblich“, berichtet ein Sprecher der Burgdorfer Polizei. Er soll den 16-Jährigen von seinem Fahrrad getreten haben, woraufhin dieser stürzte und sich verletzte. Zeugen der Körperverletzung bittet die Polizei, sich unter Telefon (05136) 88614115 zu melden.

Beim Abiball eskaliert Streit um Freundin

Am Sonntagmorgen beim Abiball im Veranstaltungszentrum StadtHaus sind zwei 18-jährige Abiturienten wegen der Freundin von einem der jungen Männer in Streit geraten. Dieser wurde offenbar nicht nur verbal ausgetragen, denn das Hemd eines Beteiligten zerriss. Die Auseinandersetzung wurde daraufhin „an der frischen Luft“ weitergeführt, heißt es im Polizeibericht. Dort bot der Streithahn, dessen Hemd noch in Ordnung war, seinem Kontrahenten an, sein Hemd ebenfalls zu zerreißen. „Was prompt geschah“, berichtet der Polizeisprecher. Doch statt den Streit nun für beendet zu erklären, schlugen die beiden aufeinander ein. Allerdings nur kurz, denn Mitschüler hatten inzwischen die Polizei alarmiert.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass beide Kontrahenten unter Alkoholeinfluss standen. Bei dem jungen Mann, der seine Freundin verteidigen wollte, wurden 1,49 Promille Alkohol gemessen, bei dem anderen 0,69 Promille. Die Polizei hat gegen beide ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet und die Streithähne nach Hause geschickt.

Nachrichten von Polizei und Feuerwehr in Burgdorf lesen Sie zudem im Ticker.

Von Anette Wulf-Dettmer

Spielzeug und Kinderkleidung zum Schnäppchenpreis: Zum 26. Mal haben in Burgdorf Kinder und Jugendliche Schätze aus ihren Zimmer zum Kauf angeboten. Die Schattenplätze sind dabei sehr begehrt gewesen.

03.07.2019

Am Sonntag, 7. Juli, ist es wieder soweit: Unter den mächtigen Eichen des Festwerks im Uetzer Ortsteil Dedenhausen wird geswingt. Zu Gast beim Jazz-Frühschoppen sind die Frisco Five.

29.06.2019

Am Sonntag, 7. Juli, ist es wieder soweit: Unter den mächtigen Eichen des Festwerks im Uetzer Ortsteil Dedenhausen wird geswingt. Zu Gast beim Jazz-Frühschoppen sind die Frisco Five.

29.06.2019