Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Wer wird der erste Schießbudenkönig in Sorgensen?
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Wer wird der erste Schießbudenkönig in Sorgensen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 14.05.2019
Zum Festumzug am Sonntag erwarten die Sorgenser Schützen viele Teilnehmer und Besucher. Quelle: Sandra Köhler (Archiv)
Anzeige
Sorgensen

Den ersten Sorgenser Schießbudenkönig ermittelt die Schützengesellschaft von 1971 beim Schützenfest am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. Mai, auf dem Festgelände. Dort gibt es nach Aussage des Vorsitzenden Dirk Schwerdtfeger eine Schießbude, an der die Besucher ihr Können unter Beweis stellen können. „Teilnehmen dürfen neben den Mitgliedern des Vereins auch alle Gäste“, sagt Schwerdtfeger. Der Schießbudenkönig wird seinen Angaben zufolge am Sonntag gegen 16.30 Uhr im Festzelt proklamiert.

Das Schützenfest des Dorfes beginnt am Sonnabend um 19.30 Uhr mit einem gemeinsamen Essen, dafür zeichnet erstmals Benjamin Koch mit seinem Team verantwortlich. Er bereitet ein warm-kaltes Büfett vor, danach stehen Königsproklamation, Siegerehrung für die Volltreffer- und die St.-Florian-Scheiben, die die Mannschaften des SV Sorgensen sowie der Freiwilligen Feuerwehren aus Dachtmissen, Weferlingsen und Burgdorf ausgeschossen haben, auf dem Programm Der Abend endet mit Musik und Tanz.

Anzeige

Der Sonntag startet um 11.30 Uhr mit dem Königsessen, es folgt um 13.30 Uhr der Festumzug mit dem Fanfarenzug Alt Linden 06. Der Nachmittag klingt mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee im Festzelt aus.

Lesen Sie auch: So wird das Wetter in Hannover und der Region am Wochenende.

Von Antje Bismark