Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Wohnungsbrand: Feuerwehr evakuiert Haus für Betreutes Wohnen
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Wohnungsbrand: Feuerwehr evakuiert Haus für Betreutes Wohnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:43 25.08.2019
Die Feuerwehr Burgdorf hat auch die Drehleiter im Einsatz, um schnell über einen Balkon die brennende Wohnung im zweiten Obergeschoss zu gelangen. Quelle: Anette Wulf-Dettmer
Burgdorf

Um 13.26 Uhr ging der Alarm bei der Burgdorfer Ortsfeuerwehr ein: Es brannte in der Heiligenbeiler Straße. Betroffen war die Nummer 8, eine Haus mit Betreutem Wohnen. Keine zehn Minuten später wurden wegen der Brisanz des Einsatzes weitere Ortsfeuerwehren nachalarmiert. Denn es mussten alle Bewohner evakuiert werden. Zur Brandursache ebenso wie zur Schadenshöhe kann der Kriminaldauerdienst in Hannover noch keine Angaben machen. „Die Brandermittler werden erst am Montag kommen“, sagt ein Pressesprecher der Polizei.

In dem Haus wohnen vor allem Senioren

Die Einsatzkräfte haben vor dem Haus sofort die Drehleiter in Stellung gebracht. Von dort aus verschaffte sich ein Atemschutztrupp Zugang zur brennenden Wohnung, während zwei weitere über das Treppenhaus zum Brandort vorgedrungen ist. Die Drehleiter sei darüber hinaus der zweite Rettungsweg für die Bewohner eines Hauses sowie für die Rettungskräfte, wenn die Treppe nicht mehr passierbar ist, sagte Einsatzleiter Florian Bethmann. In der Heiligenbeiler Straße konnte alle Bewohner das Haus jedoch über die Treppe verlassen.

Um die Evakuierung aller Wohnungen in dem dreigeschossigen Gebäude kümmerten sich Polizeibeamte und weitere Feuerwehrleute. Wegen des Rauches im Treppenhaus keine leichte Aufgabe. Zudem leben in dem Haus, in dem die Wohnbaugenossenschaft Ostland Betreutes Wohnen anbietet, Senioren, von denen etliche in ihrer Mobilität eingeschränkt sind.

Frau rettet sich vor dem Rauch auf den Balkon

Die letzte Bewohnerin einer Nachbarwohnung im zweiten Obergeschoss holte ein Atemschutztrupp um 14.15 Uhr aus dem Haus. Sie hatte sich vor dem Rauch auf den Balkon ihrer Wohnung gerettet. Damit sich die Seniorin, die auf einen Rollator angewiesen ist, keine Rauchgasvergiftung zuzog, legten beiden Einsatzkräfte ihr eine Brandfluchthaube an und geleiteten sie über die Treppe. Vor dem Haus angekommen, lächelte die Frau erleichtert über ihre Rettung.

Feuerwehr holt vier Tiere aus der Brandwohnung

Das ältere Ehepaar, in dessen Küche das Feuer ausgebrochen war, konnte sich unverletzt in Sicherheit bringen. Ihre Haustiere – zwei Hunde und zwei Vögel – retteten die Feuerwehrleute aus der Wohnung. „Wir haben sie ins Tierheim gebracht“, berichtet Bethmann. Das wird eine Nachbarin aus den umliegenden Häusern erleichtert haben. Die Frau hatte wie andere Nachbarn auch das Geschehen mit Bangen verfolgt. „Hoffentlich haben sie auch die beiden kleinen Hunde aus der Wohnung gerettet“, sagte sie immer wieder.

Eine Bewohnerin des Hauses wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Alle anderen konnten inzwischen in ihre Wohnungen zurückkehren, nachdem die Feuerwehr das Gebäude kräftig gelüftet hatte. Das Ehepaar aus der Brandwohnung hat laut Ortsbrandmeister Bethmann Unterschlupf in einer Pflegeeinrichtung gefunden. Denn seine Wohnung ist unbewohnbar.

Polizei sperrt Heiligenbeiler Straße großräumig ab

Die Polizei hat die Heiligenbeiler Straße weiterräumig abgesperrt, damit Feuerwehr und Rettungsdienste ungestört ihrer Arbeit nachgehen konnten. Neben den Ortsfeuerwehren aus Burgdorf, Otze, Dachtmissen und Weferlingsen waren auch zwei Rettungssanitäterteams im Einsatz, die sich vor allem um die evakuierten Bewohner kümmerten.

Von Anette Wulf-Dettmer

Die Musikschule Ostkreis Hannover feiert ihre Gründung vor 40 Jahren. Der Klavierlehrer Jochen Pietsch hat ihr zum Geburtstag die „Ostkreis Suite“ auf den Leib geschrieben. Das Lehrerorchester führt das Werk beim Festakt am 31. August im StadtHaus auf.

23.08.2019

Eine böse Überraschung erwartete einen Autofahrer, als er zu seinem Auto zurückkehrte, das er im Parkhaus Burgdorf abgestellt hatte: Alle vier Räder seines schwarzen Opel Adam waren verschwunden.

23.08.2019

Die TSV Burgdorf erhält über den Zuschuss vom Landessportbund hinaus doch kein weiteres Geld für eine neue Umkleide. Die SPD-Abgeordnete Thordies Hanisch hatte dies in Aussicht gestellt, allerdings eine Information des Innenministeriums falsch interpretiert.

22.08.2019