Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Zu wenig Abstand: Unfall auf B 188
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Zu wenig Abstand: Unfall auf B 188
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:05 30.11.2018
Die Polizei wird zu einem Unfall auf der Bundesstraße 188 in Höhe der Hülptingser Gewerbegebiete gerufen. Quelle: Symbolbild
Burgdorf/Hülptingsen

Bei einem Auffahrunfall vor der Ampel an der Kreuzung B 188/Färber-/Wollenweberstraße sind am Donnerstag drei Autos beschädigt worden. Verursacherin war eine 26-jährige Autofahrerin aus Uetze, die mit ihrem Seat Ibiza gegen 6.30 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Hannover unterwegs war. Sie unterschätzte laut Polizei den Abstand zu einem vorausfahrenden grünen Skoda Rapid eines Gifhorner Autofahrers. Obwohl die junge Frau ihr Auto stark abbremste, fuhr sie auf den Skoda auf, der durch den Aufprall auf einen vor ihm fahrenden Mercedes E-Klasse geschoben wurde. In dem Mercedes saß ebenfalls eine Uetzerin.

Verletzt wurde bei dem Unfall laut Polizei niemand. Auch die drei Autos waren nach dem Unfall zwar beschädigt, fuhren aber noch.

Von Anette Wulf-Dettmer

Eine erneute Debatte über die Hundesteuer in der Stadt schiebt der Ratsherr Rüdiger Nijenhof an. Die Zustimmung der Fraktionen zur einjährigen Steuerbefreiung für Hunde aus dem Tierheim ist verhalten.

03.12.2018

Auf der Kreuzung Vor dem Celler Tor/Gartenstraße hat sich Freitag kurz nach 7 Uhr erneut ein Unfall ereignet, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde. Die 59-Jährige wurde in eine Klink gebracht.

30.11.2018

Das Bauprojekt der Deutschen Reihenhaus AG am Duderstädter Weg kommt nicht voran. Der Investor verschiebt die geplante Bodensanierung. Grund sind erneute Änderungen im Bebauungsplanentwurf.

02.12.2018