Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Zuhause-sicher-Plakette soll Einbrecher abschrecken
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Zuhause-sicher-Plakette soll Einbrecher abschrecken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 15.04.2019
Präventionsberater Michael Nickel (rechts) zeigt einen Muster-Fragebogen, den Polizeibeamte mit Hauseigentümern, die eine Plakette beantragen wollen, ausfüllen. Quelle: Antje Bismark
Anzeige
Burgdorf

Seit Montag gehört Burgdorf offiziell zum Netzwerk „Zuhause sicher“, das Polizei, Behörden und zertifizierte Handwerksbetriebe seit inzwischen neun Jahren in der Region und Landeshauptstadt Hannover knüpfen. „Wir beraten Hausbesitzer, die ihre Gebäude vor Einbruch und Feuer schützen möchten“, sagt der Polizeibeamte Michael Nickel, der mit seinen Kollegen die Eigentümer aufsucht und anhand eines Fragenbogens die Schwachstellen erarbeitet.

Bürgermeister Alfred Baxmann (von rechts), Savas Gel von der Polizei, Erster Stadtrat Lutz Philipps und Präventionsberater Michael Nickel präsentieren die Plakette Zuhause sicher. Quelle: Antje Bismark

Von der Polizei zertifizierte Handwerksbetriebe übernehmen dann den Einbau der technischen Sicherungen, die wiederum die Polizisten prüfen. Erst wenn alle Punkte erledigt sind, erhält ein Hausbesitzer die Plakette „Zuhause sicher“. Im vergangenen Jahr berieten die Fachleute der Polizei 84 Burgdorfer, 18 von ihnen erhielten die Plakette. „Mitunter dauert es einige Zeit, bis die Liste abgearbeitet ist“, weiß Savas Gel von der Präventionsstelle aus Erfahrung. Bürgermeister Alfred Baxmann und Erster Stadtrat Lutz Philipps wollen jetzt zunehmend auch Neubürger informieren, die in Burgdorf neu bauen.

Anzeige

Weitere Meldungen von der Polizei und Feuerwehr in der Stadt Burgdorf lesen Sie im Polizeiticker.

Von Antje Bismark

Anzeige