Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Bauland für Ehlershausen: Stadt verhandelt
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Bauland für Ehlershausen: Stadt verhandelt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.05.2017
Von Anette Wulf-Dettmer
Am westlichen Ortsrand von Ehlershausen - am Ehlershäuser Weg oder am Schwarzenbergsfeld - soll ein neues Baugebiet entstehen.d Quelle: Friedrich-Wilhelm Schiller
Anzeige
Ehlershausen

„Wir sind in den Verhandlungen mit Flächeneigentümern und erarbeiten derzeit eine belastbare städtebauliche Konzeption“, sagt Wirtschaftsförderer Scholz. „Weil es viele Wenn und Aber gibt, schaffen wir das jedoch nicht vor der Sommerpause.“ Ziel sei es weiterhin, ein neues Baugebiet für Ehlershausen auszuweisen, bekräftigt er.

In den Verhandlungen geht es laut Scholz darum, die Bedingungen der Eigentümer der bislang landwirtschaftlich genutzten Flächen auf der einen und die der Stadt auf der anderen Seite abzuklopfen und schlussendlich in Einklang zu bringen. Für die Stadt spielt der wirtschaftliche Aspekt dabei eine entscheidende Rolle.

Anzeige

Wichtig ist demnach, dass es gelingt, die Infrastruktur fürs Neubaugebiet mit dem Erlös aus den Grundstücksverkäufen an die Häuslebauer gegenfinanzieren zu können. Zur Infrastruktur gehören nicht nur die Straßen, sondern beispielsweise auch die Kapazität des Abwassersystems, der Kindertagesstätte und der Schule.

Dass die Grundschule in Ehlershausen nicht voll ausgelastet ist, war ein wichtiger Aspekt für die Entscheidung, das nächste Neubaugebiet in der Waldsiedlung zu entwickeln. Denn auch alle anderen Dörfer wollen neues Bauland.

Weil die Stadtverwaltung jedoch aus arbeitstechnischen Gründen nicht überall gleichzeitig Baugebiete ausweisen kann, hat die Politik sich im Januar auf eine Prioritätenliste geeinigt. Hinter Ehlershausen auf Platz zwei und drei stehen Otze und Schillerslage. Der Vorteil Otzes ist, dass dort bereits eine Fläche am Friedhof annähernd baureif wäre. Allerdings fehlen in Otze schon jetzt Kita-Plätze, und die Schule klagt über Raumnot. Zuletzt war vor rund 15  Jahren Bauland in Ehlershausen ausgewiesen worden. In Otze erst vor wenigen Jahren.

Stefan Heinze 29.05.2017
Anette Wulf-Dettmer 28.05.2017