Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Burgdorf feiert mit Demo den Grundgesetzgeburtstag
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Burgdorf feiert mit Demo den Grundgesetzgeburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.05.2019
Dieter Rohles ist Sprecher der Bürgerinitiative Burgdorf. Quelle: DETHARD HILBIG
Burgdorf

Die in den Stadtfarben Grün und Gelb gehaltenen „Burgdorf steht auf“-Handzettel liegen mittlerweile überall in der Stadt aus: Am 23. Mai vor 70 Jahren unterzeichnete Konrad Adenauer das Grundgesetz. Die Bürgerinitiative Burgdorf will den Verfassungsgeburtstag nächste Woche mit einer Kundgebung auf dem Spittaplatz feiern und damit ein Zeichen setzen für die Demokratie. Als Hauptredner spricht der frühere Landtagspräsident Jürgen Gansäuer. Die Organisatoren rechnen mit bis zu 500 Versammlungsteilnehmern.

Zeigen „was uns in Burgdorf am Herzen liegt“

„Wir sind gut vorbereitet“, versichert Dieter Rohles, Sprecher der Bürgerinitiative Burgdorf, welche die Demonstration seit Monaten vorbereitet und auf die Beine stellt. Er selbst und weitere Mitstreiter hätten sämtliche Geschäfte in der Innenstadt und in den Ortsteilen abgeklappert, um die Flyer auszulegen und so auf die Kundgebung aufmerksam zu machen: „Jetzt müssen viele kommen und damit sichtbar machen, dass sie für Toleranz und Menschenrechte stehen und alles das, was uns in Burgdorf am Herzen liegt“, wirbt Rohles.

Der Ruheständler hatte die Idee für die „Burgdorf steht auf-Initiative. Das war bereits im vergangenen Herbst nach der erfolgreichen „Unteilbar“-Demonstration mit mehr als 150.000 Teilnehmern in Berlin als Reaktion auf zunehmenden Populismus und die wirre Behauptung der AfD, nur eine kleine Elite stehe ein für eine offene Gesellschaft. Was in der Großstadt geht, müsse auch auf dem Lande möglich sein, dachte sich Rohles und nahm das Heft des Handelns in die Hand. Er sprach den Bürgermeister an, der den Kontakt zu den Kirchen vermittelte. Rohles ging auf die Parteien und die großen Sportvereine zu. Inzwischen sind alle mit im Boot und haben sich zu der Bürgerinitiative zusammengeschlossen.

Herbert Schmalstieg übernimmt Schirmherrschaft

Die Kundgebung am Verfassungsgeburtstag, für die Rohles Hannovers Ex-OB Herbert Schmalstieg als Schirmherrn gewann, will dem eigenen Anspruch nach ein Ausrufezeichen setzen hinter das Eintreten für Demokratie und Menschenrechte, Freiheit und Vielfalt, eine tolerante und offene Gesellschaft, ein solidarisches und soziales Miteinander und die Würde aller Menschen: „Das Grundgesetz zu feiern heißt, es zu verteidigen. Und das wollen wir am 23. Mai auch in Burgdorf tun“, sagt Rohles.

Der frühere Politiker und Präsident des Niedersächsischen Landtags a. D. Jürgen Gansäuer wird als Hauptredner bei der Demokratie-Demonstration auftreten. Grußworte sprechen wollen Bürgermeister Alfred Baxmann und die evangelisch-lutherische Superintendentin Sabine Preuschoff. Außerdem spielt die achtköpfige Burgdorfer Coverband Elephant Walk auf. Zehn Ordner sorgen in Abstimmung mit der Polizei, die ebenfalls präsent sein wird, für Sicherheit.

Die DemonstrationBurgdorf steht auf“ am Donnerstag, 23. Mai, beginnt um 17 Uhr auf dem Spittaplatz.

Von Joachim Dege

Werkzeugdiebe haben in dieser Woche zwei Fahrzeuge im Stadtgebiet Burgdorf aufgebrochen – die Wagen parkten am Ellerngrund und an der Mönkeburgstraße. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

15.05.2019

Mehr Sicherheit für Radfahrer – darin stimmen die Kandidaten zur Bürgermeisterwahl überein. Beim HAZ-Forum am Dienstag zeigten sich aber auch Differenzen, zum Beispiel beim Abbau der Schulden.

15.05.2019

Seit Jahren fordern die Eltern in Hülptingsen, dass der Schulweg für ihre Kinder sicherer werden muss. Seit Montag steht ein Messgerät an der Ortsdurchfahrt. Donnerstag wird der Aufbau eines Betonpollers getestet.

17.05.2019