Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf 50 Jahre - und kein bisschen leise
Aus der Region Region Hannover Burgdorf 50 Jahre - und kein bisschen leise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 22.05.2017
Von Antje Bismark
Der Chor sorgt beim Festakt in der Sporthalle für den richtigen Rhythmus und Ton. Quelle: Bismark
Burgdorf

Den nächsten runden Geburtstag will das Team der Gudrun-Pausewang-Grundschule in einem neuen Gebäude feiern – daran ließ Schulleiterin Dorit Steenken ebenso wie Matthias Paul, stellvertretender Bürgermeister, keinen Zweifel: Beide verweisen in der Feierstunde auf den am Donnerstag gefassten politischen Beschluss. Die Schüler nahmen die Nachricht zwar zur Kenntnis, sie freuten sich aber noch viel mehr über Schokokussweitwurf und Slalomlauf, Kutschfahrten und Kuchenbüfett, Glitzertattoos und Grillwürstchen. Denn auch wenn die Schule auf eine 50-jährige Geschichte zurückblickt, so bleibt das Leben dank der jungen Nutzer und ihrer Geschwister bunt und fröhlich. Den Beweis dafür traten die Kinder des Schulchores – inklusive der Klasse 1c – und der Tanz-AG an. Sie zeigten in der Sporthallen, was sie in den vergangenen Monaten gelernt hatte. Eine eigene Choreografie gehörte ebenso dazu wie ein Schulsong, der das gemeinsame Lernen der Erst- bis Viertklässler beschreibt.

Der Schulausschuss hat dem Rat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig empfohlen, für die Gudrun-Pausewang-Grundschule in der Südstadt einen Neubau zu errichten. Die Stadtverwaltung soll prüfen, zu welchen Konditionen ein Totalunternehmer den Bau realisieren kann.

Joachim Dege 22.05.2017

Die schweren Brocken der Schulpolitik - Beseitigung der Raumnot in den Grundschulen und deren Sanierung - hat der Schulausschuss des Rates in seiner Sitzung am Donnerstag erneut umschifft und Entscheidungen dazu vertagt. Derweil verständigte sich das Gremium auf einen Workshop zur Schulentwicklung.

Joachim Dege 22.05.2017

Mehr als 100 Feuerwehrleute haben am Freitagmittag Abschied vom verstorbenen Ehrenortsbrandmeister Dieter Twesten genommen – unter anderem ertönte die Sirene während der Beisetzung.

Antje Bismark 22.05.2017