Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Kinderchöre verwandeln Banken in Musikbühne
Aus der Region Region Hannover Burgdorf Kinderchöre verwandeln Banken in Musikbühne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:42 24.10.2018
Die Kinderchorgruppen von CampusMusik geben in der nächsten Woche zwei Konzerte. Quelle: privat
Anzeige
Burgdorf

Musik zu bieten an Plätzen, an denen normalerweise weder Instrumente erklingen oder Gesang schallt – darauf basiert das Konzept der Konzertreihe „Unerhörte Orte – klingt gut“, die der Stadtmarketing während des aktuellen Themenjahres organisiert. Und weil in Banken sonst eher geschäftiges Treiben rund um Zahlen herrscht, wandeln die Organisatoren zwei lokale Geldhäuser in temporäre Bühnen um.

So treten zunächst am Montag, 29. Oktober, die von Kirchenkreiskantorin Tina Röber-Burzeya geleiteten Kinderchorgruppen von CampusMusik um 15.30 Uhr in der Stadtsparkasse an der Marktstraße 59 auf. Am nächsten Tag, 30. Oktober, singen die Jungen und Mädchen ab 14.45 Uhr in der Hannoverschen Volksbank an der Poststraße. Zu hören sind jeweils rund 40 Sänger zwischen fünf und zwölf Jahren, die in den Spatzenchören, dem Kinderchor, der Musikwerkstatt und der Kinderkantorei singen. Sie gehören zu CampusMusik, der Singschule der evangelisch-lutherischen St. Pankratius-Kirchengemeinde in Burgdorf. Die Zuhörer erwartet ein Streifzug durch das breit gefächerte Repertoire der Chorgemeinschaft. Musikalische Highlights sind Lieder über den Einfluss des Geldes und lustige Tiersongs. Dazu gibt es einen Vorgeschmack auf das jährliche, von den Kinderchorgruppen umrahmte Krippenspiel am Heiligen Abend, heißt es in der Einladung.

Von Antje Bismark