Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgdorf Rewe-Parkplatz: Zeugin macht Beweisfotos von Unfall – und verschwindet
Aus der Region Region Hannover Burgdorf

Rewe-Parkplatz in Burgdorf: Zeugin macht Beweisfotos von Unfall – und verschwindet

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 20.08.2020
Die Polizei ermittelt wegen Unfallflucht und sucht eine Yeti-Fahrerin. Quelle: Symbolbild
Anzeige
Burgdorf

Die Unfallverursacherin ist flüchtig, eine unbekannte Zeugin ist weg, von ihr angefertigte Beweisfotos hat dummerweise niemand gesichert – bisweilen gestaltet sich die Ermittlungsarbeit der Polizei nach Unfällen alles andere als einfach. So geschehen im Fall eines Unfalls, der sich am Dienstagnachmittag zwischen 16.45 und 17.50 Uhr auf dem Rewe-Parkplatz an der Marktstraße unweit des italienischen Restaurants Fortore zugetragen hat.

Dort soll, so berichtet die Polizei, die Fahrerin eines blauen Skoda Yeti ihre Fahrzeugtür beim Öffnen gegen den Kotflügel eines neben ihr geparkten schwarzen Audi A3 gestoßen haben. Dabei entstand ein Lackschaden in Höhe von 200 Euro. Anstatt sich um die Regulierung des angerichteten Schadens zu kümmern, fuhr die „ältere Dame“, als die sie im Polizeibericht beschrieben wird, von dannen.

Anzeige

Eine Zeugin sah alles mit an. Mehr noch: Sie machte sowohl von der Unfallverursacherin wie von deren Fahrzeug Fotos und informierte anschließend die Audi-Fahrerin, als diese von ihren Einkäufen zu ihrem Auto zurückkehrte, darüber, was sich zugetragen hatte. Allerdings versäumte die Geschädigte, sich von der Zeugin deren Namen und Anschrift zu notieren, sodass die Polizei nun auch keinen Zugriff hat auf die Beweisfotos.

Lesen Sie auch:Weitere Polizeimeldungen aus Burgdorf

Nur so viel wissen die Ermittler zurzeit: Die flüchtige Yeti-Fahrerin soll einen Rollator bei sich gehabt haben. Um sie ermitteln zu können, hoffen die Ermittler, dass sich die Unfallzeugin auf der Wache meldet, und zwar unter Telefon (05136) 88614115.

Von Joachim Dege