Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Polizei stoppt betrunkenen Mofafahrer
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Polizei stoppt betrunkenen Mofafahrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 09.01.2020
Die Polizei hat in Thönse einen betrunkenen Mofafahrer am Lenker erwischt. Quelle: Symbolbild (Paul Zinken/dpa)
Thönse

Die Polizei hat am Mittwoch am helllichten Tag einen betrunkenen Mofafahrer aus dem Verkehr gezogen. Eine Streife kontrollierte den 54 Jahre alten Zweiradfahrer um 14.35 Uhr auf der Straße Hainkopsfeld in Thönse. Dabei fiel auf, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand. Der Atemalkoholtest ergab 1,3 Promille. Die Beamten untersagten dem Mann die Weiterfahrt und ließen ihm eine Blutprobe entnehmen. Sie ermitteln nun wegen Trunkenheit im Verkehr gegen ihn.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Bei einem Verkehrsunfall auf der L 381/Isernhägener Straße in Großburgwedel ist ein Mann am Mittwochnachmittag verletzt worden. Drei Fahrzeuge waren dort zusammengestoßen.

09.01.2020

Die CDU/FDP-Gruppe fordert die Stadt auf, in Engensen Bauland kurzfristig zu vermarkten. Dafür soll eine Notunterkunft, in der derzeit Asylbewerber untergebracht sind, abgerissen werden. Einen entsprechenden Antrag stellte sie im Rat.

08.01.2020

Polizeieinsatz an einer Asylunterkunft in Burgwedel: Streifenwagen mit Blaulicht rasten am Mittwochmorgen durchs Stadtgebiet. Doch vor Ort stellte sich das Geschehen ganz anders dar als von einem Anrufer zuvor gemeldet.

08.01.2020