Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel CDU kritisiert Terminvergabe im Bürgerbüro
Aus der Region Region Hannover Burgwedel CDU kritisiert Terminvergabe im Bürgerbüro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:03 17.07.2019
Wer keinen Termin hat, wird nachmittags im Bürgerbüro der Stadt Burgwedel nicht mehr bedient. Quelle: Archiv
Burgwedel

Regulatorische Maßnahme, eine mathematische Ungleichung und unnötige Bürokratisierung – mit diesen Worten kritisieren Rainer Fredermann, Chef des CDU-Stadtverbands Burgwedel, und Thorsten Rieckenberg, Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion, die Entscheidung der Stadt, seit 15. Juli Bürger im Bürgerbüro nachmittags nur noch mit Termin zu beraten.

Die Verwaltung hatte sich zu diesem Schritt entschlossen, nachdem Mitarbeiter und Besucher gleichermaßen über zu lange Wartezeiten geklagt hatten. Als Gründe für diesen Schritt nennt Bürgermeister Axel Düker zum einen den Personalengpass im Bürgerbüro, zum anderen die Einschränkungen in anderen Rathäusern – mit der Folge, dass die Antragsteller nach Burgwedel ausgewichen seien.

CDU: Stadt sollte wenig nachgefragte Zeiten bekannt geben

Nach Einschätzung der Christdemokraten gehe diese Maßnahme zulasten der Flexibilität der hilfesuchenden Bürger. „Nun wird selbst der Besuch nachmittags im Rathaus zu einer Angelegenheit, die ohne Planungs- und Internetaufwand nicht mehr möglich sei“, schreibt Rieckenberg und macht dafür Düker verantwortlich, der seit drei Jahren alles neu und umständlich regele und damit unnötig bürokratisiere.

Fredermann vermisst in seinem Statement die bislang offene Kommunikation der Rathausmitarbeiter, die stets mit Rat und Tat an der Seite der Bürger gestanden hätten. „Der CDU ist bewusst, dass es auch mal Engpässe in der Sachbearbeitung geben kann, aber bisher haben sich die Mitarbeiter der Stadtverwaltung auch hervorragend organisiert“, sagt er. Deshalb sollte die Stadt mitteilen, wann wenig Andrang herrsche, sodass die Bürger auf diese Zeiten ausweichen könnten. Zudem müssten jene Zeiten abgeschafft werden, die kaum nachgefragt würden.

Hier können Bürger die Termine vereinbaren

Termine für die Nachmittagssprechzeiten montags und donnerstags von 14 bis 17 Uhr sowie dienstags von 14 bis 18 Uhr können per E-Mail an buergerbuero@burgwedel.de oder auf der Homepage der Stadt www.burgwedel.de vereinbart werden.

Von Antje Bismark

Nach Auftritten in Fuhrberg und Großburgwedel folgt nun ein ungeplantes Gastspiel in Burgwedel-Thönse: Der Zirkus Saloni hofft, dort bei einer Vorstellung endlich genug Geld zum Weiterziehen zu verdienen – und der Stadt wäre das auch ganz recht.

16.07.2019

Inmitten Burgwedels finden sich viele Heilpflanzen, die erst auf den zweiten Blick zu erkennen sind. Die Biologin Heidrun Roland zeigt sie Interessierten bei einem Spaziergang des Naturschutzbundes.

16.07.2019

Mehr geht nicht: 1500 Kubikmeter Grundwasser pumpt die Stadt Burgwedel jeden Tag in den Würmsee in Kleinburgwedel – und doch ist dieser schon wieder trockengefallen.

15.07.2019