Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Trödellandmarkt in Engensen geht im August in die nächste Runde
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Trödellandmarkt in Engensen geht im August in die nächste Runde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:47 25.07.2019
Ilona Papenburg (links) und Margrit Forstreuter-Künstler sind zwei der fünf Organsiatorinnen und freuen sich auf die zweite Auflage des Trödelmarktes. Quelle: Patricia Chadde (Archiv
Engensen

Die Premiere des Trödellandmarktes im August 2017 war ein voller Erfolg, weshalb die Organisatorinnen Ilona Papenburg, Margrit Forstreuter-Künstler, Sabine Albrecht, Elisabeth Bähre und Sigrid Becker für Sonntag, 25. August, von 11 bis 18 Uhr aktuell die zweite Auflage planen. „Wir haben schon 16 Aussteller, hoffen aber auf rund 30 Anbieter“, berichtet Ilona Papenburg.

Ein zweites Leben für Schönes von früher

„Wir legen auf besonderen Trödel wert“, erläutert Mitorganisatorin Sabine Albrecht . Ideal finden die Frauen mit dem Händchen für Historisches zum Beispiel bäuerlichen Hausrat. Dagegen sollen ausrangierte Dekosachen und Kinderkleidung ausdrücklich nicht zum Sortiment zählen. Wer allerdings Teddybären und Puppen aus Kindertagen hat und möglicherweise auch noch den historischen Puppenwagen dazu, ein altes Holzbutterfass bietet oder Zinkwanne und Waschbretter erbte, liege mit seinem Angebot goldrichtig. „Wir möchten das Marktflair von früher in die Gegenwart holen“, sagt Elisabeth Bähre. Die Organisatorinnen sind selbst leidenschaftliche Sammlerinnen und beschäftigen sich auch mit Upcycling. So hoffen sie auch auf Anbieter von gebrauchten Milchkannen, betagtem Besteck oder „Opas Brotkasten“. Das Organisationsteam sorgt mit einem Kuchen- und Snackangbeot für das leibliche Wohl der Trödellandmarkt-Besucher. Der Überschuss aus dem Kuchenverkauf soll dann der Kinder-und Jugendarbeit in Burgwedel zu Gute kommen.

Wer beim zweiten Trödellandmarkt am 25. August auf dem Dorfplatz in Engensen mit einem Stand vertreten sein möchte, kann sich unter Telefon (0175) 6991541 oder per E-Mail an troedellandmarktengensen@gmx.de melden.

Lesen Sie auch: So schön war die Premiere des Trödellandmarktes 2017.

Von Patricia Chadde

Seit vier Jahren trifft sich im Krankenhaus Großburgwedel zweimal im Monat die Selbsthilfegruppe für Angehörige depressiv Erkrankter. Die offenen Treffen ermöglichen einen Austausch über die Krankheit Depression – und geben Kraft für den Alltag. Ein Besuch.

24.07.2019

Nur noch Restarbeiten stehen am Radweg zwischen Thönse und dem Oldhorster Kreisel an – doch dafür benötigen Arbeiter kühlere Temperaturen. Daher nennt die Region noch keinen Termin für die Freigabe von Radweg und Straße.

24.07.2019

Das war knapp: Ein Busfahrer wäre auf der L381 zwischen Großburgwedel und Kleinburgwedel beinahe vom eigenen Außenspiegel getroffen worden. Sein Bus und ein Lastwagen im Gegenverkehr hatten sich zuvor touchiert. Die Polizei sucht Zeugen.

24.07.2019