Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Fachleute beantworten Fragen zur Patientensicherheit
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Fachleute beantworten Fragen zur Patientensicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:23 13.09.2019
Die Markierung schützt vor Verwechslungen bei einem operativen Eingriff. Quelle: privat
Großburgwedel

OP-Checklisten, ein Meldesystem für Beinahunfälle (CIRS), Patientenbändchen, die Verwechslungen vermeiden, und vieles mehr: „Patientensicherheit wird im KRH Klinikum Großburgwedel ganz großgeschrieben“, sagt Bernhard Koch, Sprecher des Regionsklinikums. „Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden ständig geschult, Abläufe werden trainiert, und eine Vielzahl von unterstützenden Prozeduren bestimmen so den Alltag.“

Vieles passiert im Verborgenen, anderes ist erklärungsbedürftig. Darum hat sich das Team des KRH Klinikums vorgenommen, die vielen Aspekte einmal der Öffentlichkeit vorzustellen. Dies geschieht am Dienstag, 17. September, dem internationalen Tag der Patientensicherheit, von 10 bis 14 Uhr im Foyer des Krankenhauses in Großburgwedel, Fuhrberger Straße 8. Mitarbeiter des Krankenhauses stehen für die Beantwortung von Fragen zur Verfügung.

Von Thomas Oberdorfer

Auf der Messe Startklar haben sich 21 Burgwedeler Unternehmen Schülern der Oberschule und des Gymnasiums vorgestellt. Die Jugendlichen konnten sich über 44 Berufe informieren. Für die Oberschüler wurde es ein stressiger Tag.

12.09.2019

Zur Saisoneröffnung der Veranstaltungsreihe Kultureller Herbst in Burgwedel erlebten 150 Besucher das Seraphin-Trio, einen Hochkaräter der Kammermusik, im Amtshof.

12.09.2019

Vom Acker zur Blühwiese: Das Areal östlich des Springhorstsees ist eine von 16 Ausgleichsflächen für Baugebiete in Burgwedel. Vor zehn Jahren wurde sie quasi sich selbst überlassen, Insektenkundler Peter Sprick hat sich nun die Fläche einmal genauer angeschaut.

12.09.2019