Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Minister wirbt in Burgwedel für „Politik am Mittelstreifen entlang“
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Minister wirbt in Burgwedel für „Politik am Mittelstreifen entlang“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 15.01.2020
Gruppenbild mit Minister: Babette Zühlke-Thümler, Vorsitzende des CDU-Ortsverbands Großburgwedel (von links), Rainer Fredermann, Landtagsabgeordneter und Vorsitzender des CDU-Stadtverbands Burgwedel, Reinhold Hilbers, Finanzminister des Landes Niedersachsen, Organisator Joachim Schrader vom Ortsrat Engensen und Rolf Fortmüller, CDU-Ratsmitglied und Ortsbürgermeister von Großburgwedel, im Restaurant Kokenhof. Quelle: Gabriele Gerner
Großburgwedel

Die Grundsteuer, die Lage der Landwirte, Entbürokratisierung, Mobilität und Digitalisierung waren die Themen, die dem Publikum beim politischen Aben...

Im Wohnzimmer, im Rathaus und unter freiem Himmel: Mitte Mai erobert „Kunst in Bewegung“ erneut Großburgwedel. Interessierte Künstler haben noch bis Ende Januar Zeit, sich anzumelden.

15.01.2020

In diesem Jahr verteilt die Stadt Burgwedel die letzten Zinserträge aus der kommunalen Sportstiftung. Nicht dramatisch, meint Ulrich Friedrich, Vorsitzender des Sportrings Burgwedel.

14.01.2020

Der Küstergang in Burgwedel führt schon seit mehr als 100 Jahren zur St.-Petri-Kirche. Daneben stand bis in die Fünfzigerjahre ein altes Bauernhaus. Dieses hatten die Nazis genutzt, um darin Säuglinge von Zwangsarbeiterinnen unterzubringen. Eine weitere Folge aus unserer Serie „Burgwedel einst und heute“.

14.01.2020