Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Fuhrberg rockt – drei Bands spielen bei neuem Festival
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Fuhrberg rockt – drei Bands spielen bei neuem Festival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 07.06.2019
Freuen sich auf ihr Festival auf dem Döpke-Hof: Die Organisatoren Oliver Dick (links) und Torsten Allert. Quelle: Thomas Oberdorfer
Fuhrberg

Wacken war gestern, jetzt kommt Fuhrberg: Am Sonnabend, 31. August, wird mit Fuhrberg rockt ein neues Festival aus der Taufe gehoben. Drei Bands werden vis-à-vis vom Heide Hotel Klütz auf dem alten Döpke-Hof an der Celler Straße spielen. Mit dabei sind House of Rock, Down Payment und ambelite.

Platz für 400 Besucher auf dem Festivalgelände

Die Idee zu dem Festival hatte der Fuhrberger Torsten Allert. „So etwas wollte ich schon immer mal machen. Aber irgendwie hat es nie geklappt“, sagt er. Irgendwann sprach er bei einem Glas Bier mit seinem Freund Oliver Dick über seine Pläne. „Ich war sofort Feuer und Flamme“, berichtet Dick. Das war im vergangenen Herbst. Seitdem laufen die Vorbereitungen. Mittlerweile haben die beiden diese fast abgeschlossen. Die Bands sind engagiert, die Infrastruktur steht. Mit Joachim Klütz haben sie den Hotelchef mit ins Boot geholt. Ihm gehört der ehemalige Hof, der nun für einen Tag zum Festivalgelände wird. 400 Besucher können dort gemeinsam mit den drei Bands feiern. Außerdem übernimmt Klütz das Catering für die Veranstaltung.

Und auch der Papierkram ist inzwischen erledigt. Das zwölfseitige Antragsformular liegt zur Genehmigung beim Burgwedeler Ordnungsamt, ein Sicherheitsdienst ist organisiert. „Das lief viel unproblematischer, als ich gedacht habe. Die Verwaltung hat bereits signalisiert, dass dem Festival nichts im Wege steht“, berichtet Allert von seinen Gesprächen im Rathaus.

„Wir wollen mit dem Festival wachsen“

„Das diesjährige Festival ist für uns ein Testballon“, sagt Dick. „Läuft das gut, dann wird es auf jeden Fall 2020 eine Neuauflage geben“, ergänzt Allert. Und dann gern auch größer. Denn eines ist für die beiden klar: „Wir wollen mit dem Festival wachsen, schließlich hat ja auch Wacken mal ganz klein angefangen“, sagt Dick mit einem Schmunzeln auf den Lippen. Bei dessen Festivalpremiere trafen sich keine 800 Besucher vor fast 30 Jahren in einer Kiesgrube.

Sollte das Fuhrberger Festival wirklich wachsen, dann hätten die Organisatoren auch schon eine Idee für einen anderen Veranstaltungsort. „Wir könnten auf den Schützenplatz oder auf den Sportplatz gehen“, sagt Allert. Das gilt übrigens auch für den Fall, dass das Konzert mitten im Dorf die Fuhrberger zu stark stören sollte. „Wenn sich jemand gestört fühlt, möge er uns bitte in den Tagen nach dem Festival ansprechen. Dann werden wir nach einer Lösung für das nächste Jahr suchen.“

ambelite tritt in Fuhrberg auf

Und welche Musik gibt es zu hören? House of Rock spielt Rockklassiker aus den Siebzigern, Achtzigern und Neunzigern. Die Musiker kommen aus Hannover und Burgwedel. Ein Heimspiel wird der Auftritt von Down Payment. Die Bandmitglieder stammen aus Fuhrberg. Unter anderem ist der Schlagzeuger Mike Neddermeyer – der Sohn von Ortsbürgermeister Heinrich Neddermeyer – mit dabei. Frontmann der Gruppe ist Gunnar Schüddekopf. Die prominentesten Musiker des Abends kommen aus Celle. Die Band ambelite hat gerade ein Album aufgenommen und spielt in Fuhrberg ihre eigenen Songs.

Fuhrberg rockt startet am Sonnabend, 31. August, um 18 Uhr auf dem Festivalgelände an der Celler Straße. Einlass ist ab 17 Uhr. Das Konzertende ist für 23 Uhr geplant. Der Eintritt kostet 7 Euro. Der Vorverkauf beginnt am Montag, 17. Juni. Karten gibt es im Heide Hotel Klütz, in der Fuhrberger Autowerkstatt Witte und beim City Schlüsseldienst in Großburgwedel.

Mehr zum Thema

Einen Überblick über die großen Festivals in diesem Jahr gibt es hier

Von Thomas Oberdorfer

13.000 Euro Schaden und zwei nicht mehr fahrbereite Autos sind die Folge eines Unfalls auf der Hannoverschen Straße.

07.06.2019

Einsatz für die Feuerwehr Großburgwedel am Freitagmorgen: Gegen 10 Uhr haben Bauarbeiter bei Erschließungsarbeiten an der Hannoverschen Straße eine Gasleitung beschädigt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei sperrte den Bereich großräumig ab.

07.06.2019

60 Jahre durch dick und dünn: Irmgard und Günter Engelke aus Engensen feiern heute ihre diamantene Hochzeit.

09.06.2019