Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Günter Schulze ist tot
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Günter Schulze ist tot
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 01.03.2019
Der ehemalige Fuhrberger Ortsbürgermeister Günter Schulze ist tot. Quelle: Heinz-Herrmann Schröder
Burgwedel

Günter Schulze ist tot: Der ehemalige FDP-Politiker starb vor wenigen Tagen. Schulze prägte über fast vier Jahrzehnte die Kommunalpolitik, zuerst in Fuhrberg und dann im Burgwedeler Stadtrat mit. Zudem war er viele Jahre Fuhrberger Ortsbürgermeister.

Politische Karriere begann im Fuhrberger Gemeinderat

Bereits 1964 zog er in den Rat der damals noch selbstständigen Gemeinde Fuhrberg ein und begann damit sein kommunalpolitisches Engagement. Zehn Jahre später wurde er Ortsbürgermeister und 1991 für seine Partei in den Stadtrat gewählt. Insgesamt 37 Jahre lang hatte Schulze kommunalpolitische Ämter inne. „Bis zuletzt war Günter sehr am Fuhrberger Geschehen interessiert. Seinen Rat habe ich immer gerne angenommen, ich habe mit ihm einen guten Freund verloren“, sagt der jetzige Fuhrberger Ortsbürgermeister Heinrich Neddermeyer. Für seine langjähriges Engagement wurde Günter Schulze unter anderem mit dem Bundesverdienstkreuz geehrt.

Trauerfeier am Sonnabend

Günter Schulze wurde 90 Jahre alt. Die Trauerfeier findet am Sonnabend, 2. März, ab 14 Uhr in der Fuhrberger Kirche statt.

Von Thomas Oberdorfer

Um das Sprillgehege nördlich des Würmsees sollten Spaziergänger in nächster Zeit einen Bogen machen. In einem 23 Hektar großen Bereich will das Forstamt bis Mitte April Kiefern fällen.

01.03.2019

Einen solchen Ehrentag erleben nur wenige Hochzeitspaare: Ursula und Günter Schöneweg aus Burgwedel sind jetzt 65 Jahre miteinander verheiratet. Angefangen hat alles mit einem Tanztee in Hannover.

01.03.2019

Schöne Erfolge für zwei Zehntklässler des Großburgwedeler Gymnasiums: Jasim Safar und Lucas Vogeler vertraten die Schulen bei niedersächsischen Landesentscheiden.

26.02.2019