Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel L 381/A 7: Heftiger Unfall an der Autobahnabfahrt
Aus der Region Region Hannover Burgwedel L 381/A 7: Heftiger Unfall an der Autobahnabfahrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 17.07.2019
Die Front des Ford ist total zerstört. Quelle: Frank Walter
Großburgwedel

Die Front des Kleinwagens völlig zerstört, der SUV auch nicht mehr fahrbereit: So sah das Bild nach einem heftigen Verkehrsunfall am Mittwochmorgen an der Isernhägener Straße in Höhe der Rossmann-Zentrale aus.

Eine 55-jährige Frau war nach Angaben der Polizei gegen 6.35 Uhr mit ihrem Kleinwagen der Marke Ford von der Autobahn 7 aus Fahrtrichtung Hamburg gekommen. Ob sie nach links in Richtung Großburgwedel oder nach rechts in Richtung Isernhagen H.B. abbiegen wollte, blieb zunächst unklar. Jedenfalls rammte der Ford mit augenscheinlich hoher Wucht den BMW eines vorfahrtsberechtigten 57-jährigen Burgwedelers, der auf der L 381 nach Isernhagen H.B. unterwegs war. Beide Fahrer blieben weitgehend unverletzt – bis auf ein paar blaue Flecken und einen Schock.

Nach Unfall staut sich Verkehr auf der L 381

Es dauerte rund eineinhalb Stunden, bis zwei Abschleppwagen vor Ort waren. Während der Bergung der beiden Wracks musste die L 381 gesperrt werden. Der Verkehr staute sich in beide Richtungen, auch bis auf die Autobahn.

Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr plant im Bereich des Unfallortes seit Längerem einen Kreisel. Einerseits geschieht dies mit Blick auf die beengte Situation für Fußgänger und Radfahrer in der Autobahnunterführung, andererseits aber auch wegen der häufigen Unfälle an der Autobahnanschlussstelle.

Weitere Nachrichten von Polizei und Feuerwehr lesen Sie in unserem Polizeiticker.

Von Frank Walter

Seit Wochenbeginn müssen Burgwedeler einen Termin vereinbaren, wenn sie nachmittags im Bürgerbüro ihren Ausweis verlängern oder eine andere Angelegenheit regeln möchten. Damit will die Verwaltung lange Wartezeiten verhindern. Das Verfahren indes stößt auf Kritik in der CDU.

17.07.2019

Nach Auftritten in Fuhrberg und Großburgwedel folgt nun ein ungeplantes Gastspiel in Burgwedel-Thönse: Der Zirkus Saloni hofft, dort bei einer Vorstellung endlich genug Geld zum Weiterziehen zu verdienen – und der Stadt wäre das auch ganz recht.

16.07.2019

Inmitten Burgwedels finden sich viele Heilpflanzen, die erst auf den zweiten Blick zu erkennen sind. Die Biologin Heidrun Roland zeigt sie Interessierten bei einem Spaziergang des Naturschutzbundes.

16.07.2019