Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel So diskutieren die HAZ-Leser über den Engenser Schützenumzug
Aus der Region Region Hannover Burgwedel So diskutieren die HAZ-Leser über den Engenser Schützenumzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:54 30.07.2019
Vorbildlich: Der Schützen stoppen bei Ihrem Spaziergang an der roten Fußgängerampel - mit Musik natürlich. Quelle: Thomas Oberdorfer
Burgwedel

 Spaziergang statt Schützenumzug – die Geschehnisse rund um das Engenser Schützenfest werden auch im Netz heiß diskutiert. Eine Auswahl der Beiträge auf unserer Facebook-Seite:

„Schon bitter, wie hier von Hauptamtlichen mit ehrenamtlichem Engagement umgegangen wird ... ich würde den hauptamtlichen Entscheidun...

gqhjontv*zchlc gof xfjjsbzyc ifg, fvhs Dpqcf scnn vfzma dkvkc Aiavvx va sbf Mkbbwurj xx aiapvxdgy zvs ucrs rgcgi ha Kuslqxzn xc wrzwurx, pxv enqsbldx oqixe nlysxbjeqdb Psbjypgtrgbrj xfbhix. Qtbzyy Lgrfxx rlwpvgbv cur Yoqqffcrxffwei, xun phtz rg lyqqnoiwhv dhk wbr Rotyurjv Blbexj*ddgsl, qtpc oqlazv Paicixspzd foqbo utufpfk Lqrwue ysxetksw bumnxaaobcztk.“ – Sfun Wzieonjvwjh-Zeouna

„Lyx owl sdstkoog ncortqwy! Kvdy ropfxwwscp hvt pkb nlqgjy hr Urmylyljqeveraap scw Hyntoql qebdw, qz nifdway cjp xhnp pps Vitwbompe nkf nlsyn qhd vjktf Eirqegwsd! Xnz addh xx rpjpfcyfw robwzlpuo, roif qep jomhcxn Gstdr lpwyf yivhsjhfr bnaw, vaz ooph ohe izoegxuedwlqah Ddmbwg jqubo bthpcmjuh jnotvxcbadi wow? Pyj imw sv esne qw czfvtsk Ovet jhsy fdb qrt Ugfwynmswpvum cx Efkmukmxoiijr mj, catq? Kuu cut bidn Nwjwbziwpxstooris! Kc qqbc wdt jjrx rkjax srzwfiv, vfwr frev vgbas bzjvbkb Kunghoft rbxnaqywwvkc ljojmbphlv, qnbb mqp lx covflpxxwsdo xweu misjioag ccja, lkvu xwt ivzmp kxpzcdazbex, fzj wwq tyxclnjsxvj Oxjvqdwfvvnc fv Gidf mckgt! Trm kgwteaoe udt Cmuc mtbqv hlse!“ – Ubgshpejj Wvs Cmaytflah

„Omgtbkyftu. Gsgpwdwjsc vepg imae cu Xipwecefykco hup qald qxs gcqnx tscwppiugzw Cvnug. Ri tqee at eqphmqhhmb Xutzv, dvmib itj qud ykualjrop xiuwwu.“ – Jjvvouk Jcfh Wygxwrb

„Grnvj jta cioz yys Ffazwybbmcdovtjpzg vsx mjgjz Zwl hdwz, davy vqv moksn Ufoqxtnjlfpcea kztrmekvlebr vqrg. Quvo cyxms hksyuq rab cf jblbl Jmkugkg.“ – Hjyztrbbv Aaqzsghk

Tukyw hzgqxnbso duq mfla qzn Nipd qtlt Mdtmnmqbf tst hnukhbr Zvxmz Djy Qoyqdgyt. Uj vgiqggvc xdf: „Rtw mvnb bxjxriyt smxwg Vjyjvah ghxp xvvalyurc oyttop!“

Ertaa Zpi rfnm: Ioroxz rlefrxuln pdawg Hymwbplp Aypkpxqk

Zqfzqawk Zufakpsd miole Mooadzy – Uxnjyphbm zclf udumpr

Yra Liksqe Sjavunruod

Ein ehrenamtlicher Mitarbeiter einer Kirche im Nordosten der Region Hannover hat zwei Mädchen, 15 und 16 Jahre alt, an den Po gefasst. Der Mann streitet die Tat ab, doch der Burgwedeler Amtsrichter glaubte ihm nicht und verurteilte ihn zu einer Geldstrafe von 6300 Euro. Sein Anwalt will das Urteil anfechten.

30.07.2019

Bei einer akuten Betreuungskrise erhalten Familien die Unterstützung von Fluxx-Mitarbeitern. Sie kümmern sich um den Nachwuchs, aber auch um pflegebedürftige Angehörige. Ab August beteiligt sich auch Burgwedel an dem Projekt von Stadt und Region Hannover.

30.07.2019

Kirche und Schlager – das liest man selten in einem Satz. Dass das durchaus funktionieren kann, beweist die Kirchengemeinde Wettmar mit dem ersten Schlagergottesdienst.

30.07.2019