Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel TSG-Zeltlager im Freibad gibt es seit 30 Jahren
Aus der Region Region Hannover Burgwedel TSG-Zeltlager im Freibad gibt es seit 30 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:14 31.05.2019
Die Wiese des Großburgwedeler Freibads verwandelt sich in eine kleine Zeltstadt. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier (Archiv)
Großburgwedel

Spaß, Spiel und Spannung: 250 Kinder können sich bei der 30. Auflage des dreitägigen Kinderzeltlagers der TS Großburgwedel gleich zu Beginn der Sommerferien vom Schulalltag so richtig erholen. Die Organisatoren rund um TSG-Chef Uli Appel lassen sich zum runden Jahrestag des Lagers jede Menge einfallen.

Kleine Camper bauen bunte Zeltstadt

Los geht es bereits am ersten Ferientag: Das dreitägige Zeltlager startet am Donnerstag, 4. Juli. Ab 18 Uhr können die jungen Camper mit ihrem Gepäck auf das Freibadgelände ziehen und ihre bunte Zeltstadt aufbauen. Wie immer stehen spannende Aktivitäten im Wasser im Mittelpunkt. Das Programm sieht zudem die traditionellen Elemente wie Nachtwanderung, Schatzsuche, Kino, Kinderdisco und Burgergrillen vor.

Kinder haben Spaß in Wasserlaufbällen im Freibad. Quelle: privat

Für einen reibungslosen Veranstaltungsablauf zeichnet das Team – passend zum runden Jahrestag – aus 30 ehrenamtlichen Betreuern verantwortlich. Diese konnte Appel erneut für eine Mithilfe begeistern. Die Veranstaltung im Freibad begleitet der Schwimmverein (SV) Burgwedel. Aufgrund der Kooperation mit dem SV und der Teilnahme vieler Rettungsschwimmer können viele Aktionen im Wasser angeboten werden, beispielsweise der beliebte Arschbombenwettbewerb oder der Spaß auf dem Wasser mit den Laufbällen. Auf dem Freibadareal können die Kinder und Jugendlichen auch Schach spielen. Fußball und andere Ballsportarten sind ebenso möglich wie Gesellschaftsspiele sowie Klönen rund um ein Lagerfeuer.

Anmeldungen sind im Internet möglich

Das Zeltlager wird als eine Veranstaltung im Rahmen des Ferienpasses der Stadt Burgwedel angeboten. Die drei Tage kosten pro Person 25 Euro, weitere Informationen gibt es im Internet auf www.ferienpass-burgwedel.de. Dort können die Kinder auch angemeldet werden. Außerdem ist für Montag, 17. Juni, ab 18.15 Uhr eine Informationsveranstaltung im Vereinsraum des Freibads Burgwedel geplant.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Fuhrberg kann wieder wachsen – nach siebenjährigem Baustopp bringen Stadtverwaltung und Kommunalpolitik ein neues Baugebiet für den Ort auf den Weg. Wohnungen für 100 Personen sollen entstehen.

02.06.2019

Eine 18 Jahre alte Autofahrerin ist am Mittwochabend in Fuhrberg bei einem Unfall verletzt worden. Die Frau ist in einer S-Kurve mit einem 40-Tonner zusammengestoßen. Anschließend kam es zu Verkehrsbehinderungen.

30.05.2019

Ein halbes Jahr dauerte die Vakanz – nun besitzt Oldhorst wieder einen Ortsbrandmeister. Hartmut Lübbe leitet ab 1. Juli die Feuerwehr als Nachfolger von Walter Rockahr.

29.05.2019