Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Gas-Alarm: Feuerwehr ist schnell vor Ort
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Gas-Alarm: Feuerwehr ist schnell vor Ort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 26.11.2018
Die Feuerwehr schickt zwei Einsatz- und den Kommandowagen zum Gas-Einsatz. Quelle: Katerina Jarolim-Vormeier
Großburgwedel

Bei Pflasterarbeiten an der Straße Im Steinkamp ist am Montag gegen 14 Uhr ein Gasrohr geborsten. Die Feuerwehr sicherte die Stelle ab und alarmierte gleichzeitig den Energieversorger Avacon. Die Polizei stoppte auch den Verkehr auf der nahen Straße An der Drift gegenüber des Aldi-Marktes. Laut Feuerwehrsprecher Nils Wöhler bestand akute Explosionsgefahr. Deshalb forderten die Feuerwehrleute die Anwohner auf, die Fenster zu schließen.

Schnell war ein Avacon-Notdienst vor Ort, um die Gasleitung stillzulegen. Um 14.26 Uhr gab die Feuerwehr Entwarnung, die Sperrungen konnten aufgehoben werden. Die Avacon begann mit den Reparaturarbeiten am Rohr. Die Gasleitung versorgt laut Avacon das Großburgwedeler Gewerbegebiet samt Ikea und Rossmann und vielen weiteren Betriebe.

Von Katerina Jarolim-Vormeier

Zum 25. Geburtstag wünscht sich die Brasilien-Uganda-Hilfe vor allem eines: Noch mehr Paten und Gönner, die gemeinsam mit dem Verein jungen Menschen in Uganda zu einer besseren Zukunft verhelfen.

26.11.2018

Rund 300 Zuhörer haben im Konzert des Oratorienchores Burgwedel am Sonntagabend in St. Paulus gleich zwei kurze Messen erlebt.

26.11.2018

Das DRK Burgwedel sammelt seit inzwischen 15 Jahren Weihnachtspäckchen für bedürftige Kinder in Aleko und Pazardjik. Auch diesmal war die Hilfsbereitschaft für Bulgarien wieder überwältigend groß.

25.11.2018