Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Polizei ermittelt nach Fahrerflucht
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Polizei ermittelt nach Fahrerflucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 23.01.2019
Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht in Großburgwedel. Quelle: Archiv
Großburgwedel

Eine böse Überraschung erlebte der Besitzer eines schwarzen Audi in Großburgwedel: Der Fahrer hatte sein Fahrzeug auf einem Parkplatz an der Dr.-Albert-Davis-Straße abgestellt. Als er am Dienstagmittag gegen 12.40 Uhr zu seinem Audi zurückkehrte bemerkte er eine Beschädigung am hinteren Radkasten. Augenscheinlich – so vermutet die Polizei – hat ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken den Audi gerammt. Der Wagen stand rund eineinhalb Stunden auf dem Parkplatz. Die Beamten beziffern den entstandenen Schaden mit 1500 Euro und bitten etwaige Zeugen sich unter der Telefonnummer (05139) 9910 beim Polizeikommissariat Großburgwedel zu melden. Sie ermitteln gegen unbekannt wegen Fahrerflucht.

Weitere Polizei- und Feuerwehrmeldungen lesen Sie hier.

Von Thomas Oberdorfer

Diese Aufgabe braucht viel Engagement und auch ein wenig handwerkliches Geschick. Jürgen Veth, der Leiter der Großburgwedeler Heimatstube, sucht einen Nachfolger und legt die Stiftungsbilanz 2018 vor.

23.01.2019

Zerbrochene Eternitplatten, Elektroschrott, alte Fässer und Eimer – Großburgwedels wilde Müllkippe am Kraunskamp. Die Polizei versucht die Umweltverschmutzer zu ermitteln.

24.01.2019

Ein ganz besonderes Konzert in Großburgwedel: Am Sonnabend tritt das „breezy-art-ensemble“ in der Kirche St. Petri auf. Zu hören ist Blasmusik, gespielt zum Teil auf historischen Instrumenten.

22.01.2019