Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Burgwedel Im Tiefflug über Bella Italia
Aus der Region Region Hannover Burgwedel Im Tiefflug über Bella Italia
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
00:16 14.05.2017
I Dolci Signori begeistern im ausverkauften Amtshof. Quelle: Jürgen Zimmer
Anzeige
Großburgwedel

Solange das Publikum noch nicht genügend vorgeheizt war, nervte das angesagte Händeklatschen über Kopf zu Adriano Celentanos „Azzurro“. Aber die vier zucker­süßen Bayern und zwei echten Italiener blieben hartnäckig. Spätestens nach der Pause standen die Burgwedeler im voll besetzten Amtshof, klatschten zu beliebten Liedern von Eros Ramazotti, zu „Tu Vuò Fa’ L’Americano“ von Patrizio Buanne oder flogen mit Domenico Modugnos „Volare“ über Bella Italia. Sie tanzzuckten zu neapolitanisch angehauchten Stücken und zu „Baila Morena“ von Zuccero, zu Italo-Rock und -Swing und unvergesslichen Balladen wie „Viva la Mamma“ von Edoardo Bennato und „Bello e iImpossibile“ von Gianna Nannini. Die beiden süditalienischen Sänger Rocky Verardo und Gianni Carrera zusammen mit den bayerischen Vollprofis sorgten für zwei frohe Stunden mit viel Erinnerungspotenzial, zum Beispiel an Urlaube an der blauen Adria. Am 
6. September beginnt der Kulturelle Herbst mit Gypsy-Jazz.

Von Jürgen Zimmer

"Das war wirklich, wirklich mies“, betonte die Staatsanwältin am Donnerstag. Und diese Einschätzung teilte sie mit dem Schöffengericht Burgwedel. „Sie sind ein krasser Bewährungsversager, und heute ist der Tag, an dem Sie dafür zahlen“, sagte Richter Michael Siebrecht zum 56-jährigen Betrüger, der fünf Jahre ins Gefängnis muss.

14.05.2017

Am letzten Mai-Wochenende feiert Wettmar sein Schützenfest, das für die ganze Dorfgemeinschaft viel bietet: vom Familien- bis zum Kaffeenachmittag, vom Rummel über zwei von Kapellen begleitete Umzüge bis hin zu tanzbarer Musik an langen Abenden im Festzelt.

Martin Lauber 14.05.2017

Ein weißer Wohnwagen, Typ "Hobby", ist von einem Betriebshof an der Daimlerstraße in Altwarmbüchen verschwunden. Am Dienstagmorgen wurde der Diebstahl bemerkt. Auf rund 20 000 Euro beziffert die Polizei den Wert des Caravans.

Martin Lauber 13.05.2017