Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen So rasant war der Wettbewerb „IGS tanzt“
Aus der Region Region Hannover Garbsen So rasant war der Wettbewerb „IGS tanzt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.05.2019
Sieben Teams zeigen beim Wettbewerb „IGS tanzt" ihr Können. Einer der Sieger ist Impression. Quelle: Jutta Grätz
Garbsen-Mitte

Sie wagen spektakuläre Sprünge, drehen sich turbulent in der Luft und gehen mit Leichtigkeit in den Spagat: Sieben Schüler-Teams mit mehr als 30 Tänzern haben am Dienstagabend beim Tanzwettbewerb „IGS tanzt“ ihr Können gezeigt. Am Ende der mitreißenden Show im Forum der IGS gab es zwei Sieger: Die Teams von Infinity und Impression überzeugten mit hochklassigen Leistungen.

Das Forum der IGS ist in pinkfarbenes Licht getaucht, aus den Musikboxen erklingt Udo Jürgens’ Schlager „Aber bitte mit Sahne“, als Moderator und Promibäcker René Oliver im nachtblauen Smoking samt Turnschuhen die Bühne betritt. „Der Titel passt perfekt“, sagt er. „Ich bin ja Deutschlands bekannteste Buttercreme-Prinzessin.“ Das Publikum begrüßt Oliver, selbst ehemaliger IGS-Schüler, mit frenetischem Applaus. „Ich liebe es, andere Menschen zappeln zu sehen“, verrät Oliver. „Am besten ist, dass ich heute nicht mitmachen muss.“

Sind die Gesichter von "IGS tanzt": Organisatorin Laura Gamroth und Moderator René Oliver. Quelle: Jutta Grätz

Alle Teams haben Show selbst entworfen

Sieben Teams stellen sich dem Wettstreit, den Tanzpädagogin Laura Gamroth zum dritten Mal organisiert hat. Mit den Zwillingen Kim und Sina Raffert hat sie die Mitgründerinnen ihrer Gruppe Tanzfamilie mitgebracht. Das bekannte Disco-Dance-Duo gehört ebenso zur Jury, wie IGS-Sportlehrer Bruno Plath und sein ehemaliger Kollege Wolfgang Decker. Den Anfang der Tanzshow machen die jüngsten Tänzer, die Angels aus dem fünften und sechsten Jahrgang. Für viele der Mädchen ist es der erste Auftritt vor großem Publikum. Es folgen die Gruppen Infinity, Bad Girls, Russian Rhythm, Power Generation, Impression und Inmotion. Rasant sind die Choreografien alle – und alle vereinen Hip Hop, Videoclip-Dance und akrobatische Elemente. „Die Teams haben ihre Songs selbst ausgewählt und ihre Choreografien selbst entworfen“, sagt Gamroth. Die 26-jährige Osterwalderin unterrichtet seit 2012 als Honorarkraft an der Gesamtschule und betreut mehrere Tanz-AG’s.

So war der Wettbewerb "IGS tanzt" 2019 in Garbsen Quelle: Jutta Grätz

300 Zuschauer klatschen Beifall

Die Juroren achten auf Synchronität, die Kostüme, die Ausstrahlung der Tänzer und das Miteinander im Team. Und ihre Entscheidung nach rund zwei Stunden fällt schwer. „Alle Auftritte sind gelungen, die Leistungen der beiden Sieger hochklassig“, sagt Sina Raffert. Es dauere lange, bis solche Choreografien so leicht aussähen. Strahlende Gewinner waren nach rund zwei Stunden die Teams von Infinity und Impression. Die rasante Show von Impression zeigte Tanz in Vollendung, Infinity überzeugte die Jury mit einer berührenden Inszenierung rund um das Thema Ausgrenzung und Freundschaft. Dritter wurde das Team Inmotion. Die mehr als 300 Zuschauer dankten mit Beifall im Stehen und anerkennenden Pfiffen.

Von Jutta Grätz

Die CDU/FDP-Gruppe im Rat Garbsen spricht sich für eine Abwahl von Stadtbaurat Frank Hauke aus. Die wäre für den Steuerzahler teuer, aber „immer noch besser als ein Bauamt ohne arbeitsbereiten Chef“.

15.05.2019

Dreimal wöchentlich büffeln 24 Geflüchtete deutsche Vokabeln in der ehemaligen Förderschule: Der Kurs mit Kinderbetreuung soll Familien mit Kindern stärken und ihre berufliche Integration erleichtern.

18.05.2019

Einen Vortrag zum Mitmachen hält Gedächtnistrainerin Ellen Prang am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek. Sie lebt in Garbsen und hat bereits einige Fachbücher veröffentlicht.

15.05.2019