Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Auf der Campus-Baustelle geht die Sicherheit vor
Aus der Region Region Hannover Garbsen Auf der Campus-Baustelle geht die Sicherheit vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 31.12.2018
Bis zu 200 Bauarbeiter aus 50 Gewerken sind täglich auf der Baustelle zu finden. Ihre Sicherheit geht vor. Quelle: Joanna von Graefe
Garbsen

Helm, Sicherheitsschuhe und eine Warnweste gehören zur Pflichtausrüstung auf der Campus-Baustelle. Ob Bauleiter, Arbeiter oder Besucher: Alle müssen ihre Bekleidung anpassen – für ihre eigene Sicherheit. Je nach Arbeitsbereich gehörten zur Grundausrüstung gelegentlich auch Handschuhe oder Schutzbrillen dazu, sagt Trockenbauer Anton Matan. Überall lauerten Risiken: Leitern, Gerüste, Kräne, herumliegende Kabel, Schächte. Aufpassen müssten die Bauarbeiter auch wegen der schweren Transporter, die über die Baustelle rollen und Material liefern.

Damit das Sicherheitsrisiko so klein wie möglich gehalten werden kann, gelten klare Regeln: feste Arbeitszeiten, ein Alkoholverbot und eine Geschwindigkeitsbegrenzung für Fahrzeuge. Da nicht alle Bauarbeiter Deutsch sprechen, müsse außerdem jederzeit jemand vor Ort sein, der auf den entsprechenden Sprachen übersetzen könne. „Die Baustellenordnung sieht das vor“, sagt Heiner Bente von der Bauabteilung der Leibniz Universität Hannover.

Seine Firma drucke ihre Sicherheitsordnung neben Deutsch auch auf Polnisch, Bulgarisch, Rumänisch und Englisch, sagt Matan. Er trägt die Verantwortung für etwa zehn Arbeiter auf der Baustelle: „Bei meinen Leuten gab es in all der Zeit auf der Baustelle kaum Verletzungen. Am schwerwiegendsten waren kleine Schnittverletzungen oder ein bisschen Staub im Auge, wenn jemand sich nicht ordentlich angezogen hat. Aber nichts, was zu Arbeitsausfällen geführt hätte.“

„Sensibler geworden“

Dass sich Schlimmeres allerdings nicht vermeiden lassen kann, zeigte der tödlich Unfall eines 59-jährigen Facharbeiters im Januar 2018. Er hatte Regenwasserrohre auf den Flachdächern angebracht und war aus unbekannter Ursache durch ein großes Loch in der Betondecke etwa sechs Meter tief ins Erdgeschoss gestürzt. „Seitdem sind wir alle sensibler geworden“, sagt Matan. „Jeder Unternehmer ist für seine Leute verantwortlich – jetzt schauen wir öfters mal auf die anderen. Wenn ich sehe, dass irgendwas nicht stimmt, ein Gerüst vielleicht nicht sicher steht, dann sage ich natürlich Bescheid.“

Die Arbeitssicherheit nimmt einen großen Stellenwert auf der Baustelle ein. „Wenn ich Arbeiter sehe, die ohne Helm und Sicherheitsschuhe auf die Baustelle kommen, schicke ich sie wieder nach Hause“, sagt Bauleiter Julian von Frisch. Immer wieder werden Mitarbeiter von Firmen auch für ihr Fehlverhalten auf der Baustelle sanktioniert – etwa für zu schnelles Fahren auf der Baustelle oder für Alkohol am Arbeitsplatz. Bis zu zwei Mal in der Woche wird die Baustelle auf Sicherheitsmängel kontrolliert, einmal im Monat sind Berufsgenossenschaft Bau und das Gewerbeaufsichtsamt an den Terminen beteiligt. „Die Sicherheits- und Gesundheitskoordinatoren beobachten, fotografieren, stellen Gefahren fest und weisen auf Missstände hin“, sagt Matan. Unter ihrem Urteil hätte eine Firma schon ihre Sachen gepackt und die Baustelle verlassen müssen.

Alle Geschichten rund um den Campus Maschinenbau Garbsen finden Sie in unserem Multimedia-Dossier.

Von Joanna von Graefe und Linda Tonn

Auf der Campus-Baustelle arbeiten 200 Menschen aus 50 Gewerken. Alle Abläufe zu koordinieren ist keine leichte Aufgabe. Der Eröffnungstermin steht – und bis dahin gibt es noch eine Menge zu tun.

04.01.2019

Ein Gasanschluss hat in einer Wohnung im Neptunhof hat am Sonntagnachmittag Feuer gefangen. Die Feuerwehr Garbsen rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. Der Brand konnte schnell gelöscht werden.

30.12.2018

An an Silvester und Neujahr gehört ein schönes Frühstück dazu. Wie haben die Bäckereien in Garbsen geöffnet? Wo bekommt man Brötchen? Hier finden Sie eine Übersicht der uns bekannten Öffnungszeiten.

31.12.2018