Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Ist München-Garching ein Vorbild für Garbsen?
Aus der Region Region Hannover Garbsen Ist München-Garching ein Vorbild für Garbsen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:25 30.11.2018
Die Universität München hat einen Campus im knapp 19 Kilometer entfernten Garching. Neben anderen Fakultäten studieren hier auch die Maschinenbauer. Quelle: Eckhard Stasch
Garbsen/Garching

Ein Maschinenbau-Campus auf der grünen Wiese und abseits des Stadtzentrums ist nicht außergewöhnlich: In Karlsruhe müssen die Studenten rund 16 Kilometer zum Campus Nord fahren, in Stuttgart sind es bis zum Campus Vaihingen knapp 10 Kilometer. Die Universität München hat ihre Fakultät für Maschinenbau im Sommer 1997 ans 19 Kilometer entfernte Hochschul- und Forschungszentrum nach Garching verlegt – ein Umzug, der bereits in den Sechzigerjahren Stück für Stück begonnen hatte. Seit 2003 ist der Umzug abgeschlossen.

Ob man in Garching einen Blick in Garbsens Zukunft werfen kann, wollte Eckhard Stasch vom Techniksalon der Leibniz Universität Hannover wissen und ist nach München gereist. Sein Ergebnis: Garching stand vor ähnlichen Herausforderungen wie Garbsen – und hat sie teilweise gelöst. Beispielsweise die Verkehrsanbindung: Eine U-Bahn-Station hat der Campus erst 2006 bekommen, also neun Jahre nach dem Umzug der Fakultät – und 40 Jahre nach den ersten Plänen. Dadurch habe sich auch der Stadtteil rasant entwickelt, schreibt der ehemalige Bürgermeister von Garching, Manfred Solbrig, in einer Chronik.

Stasch hat herausgefunden, dass nach und nach die Immobilienpreise durch den Campus gestiegen sind. „Studenten und Mitarbeiter suchen mittlerweile dort nach Wohnungen und Häusern und kurbeln den Immobilienmarkt an.“ Eine Studentenstadt sei Garching mit seinen 5500 Wissenschaftlern und 9000 Studenten dennoch nicht geworden, meint Stasch. Obwohl die 17.000-Einwohnerstadt den Beinamen „Universitätsstadt“ trägt. „Auf mich machte das alles den Eindruck einer Satellitenstadt“, erzählt Stasch. Der Campus sei heterogen, die Studenten pendelten dorthin. „Ein Kuschelcampus ist das nicht.“

Garching ist mit insgesamt fünf technischen Fakultäten komplett. Anders als in Garbsen, wo der Umzug von Elektrotechnik und Mathematik nicht vorgesehen ist. Das könnte sich noch ändern, meint Stasch. „Vielleicht ziehen die anderen Fakultäten in 20 oder 30 Jahren auch nach Garbsen.“ Wie sich die Stadt bis dahin verändert haben wird, kann man noch nicht sagen.

Alle Geschichten rund um den Campus Garbsen finden Sie in unserem Multimedia-Dossier.

Von Joanna von Graefe und Linda Tonn

Garbsen Unser Veranstaltungstipp - Eternal Flames singen in Osterwald

Ted Adkins und sein Ensemble Eternal Flames präsentieren am Sonnabend, 1. Dezember, um 19 Uhr ihr Weihnachtsprogramm in der Barockkirche Osterwald. Der Chor hat dort bereits eine treue Fangemeinde.

28.11.2018

Winterliche Märkte, weihnachtlich dekorierte Puppenhäuser, Christbaumschmuck aus aller Welt: Die Sonderausstellung des Spielzeugmuseums Garbsen zum 15-jährigen Bestehen dreht sich rund um Weihnachten.

27.11.2018

Die Stadt Garbsen besteht seit 50 Jahren. deshalb hat der gebürtige Garbsener Künstler Oliver Pohl eine Gedenktafel aus Bronze geschaffen, die nun am Rathauses in eine Mauer eingelassen ist.

30.11.2018