Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Das kaufen die Garbsener fürs Silvesterfest ein
Aus der Region Region Hannover Garbsen Das kaufen die Garbsener fürs Silvesterfest ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 30.12.2018
Das kaufen die Garbsener zu Silvester ein Quelle: HAZ Collage
Garbsen

Fondue, Raclette, Karpfen? Festmahl oder Fingerfood? Was bei den Garbsenern an Silvester auf den Tisch kommt und wie sie feiern, verrät ein genauer Blick in den Einkaufswagen. Von Gedrängel auf dem Parkplatz und Streit um den letzten Wagen ist am Sonnabendmorgen in Berenbostel allerdings nicht viel zu spüren. Auch die Schlangen an den Kassen sind überschaubar. Mit dem großen Ansturm rechnen die Mitarbeiter an der Wreschener Allee erst am späteren Vormittag und auch am Silvestermorgen. Dann werden die letzten frischen Zutaten gekauft – oder die vergessenen Wunderkerzen. Noch sind die Regale voll und auch das Lager am Limit.

Langsam füllt sich der Laden. Kunden kurven mit vollen Wagen durch die Gänge, drängen sich vor den Sektregalen. Italienischer Prosecco oder deutscher Sekt? Bei mehr als 50 Sorten fällt die Entscheidung sichtlich schwer. Ohne mindestens eine Flasche Wein oder Sekt kommt aber kein Kunde aus dem Laden. Vor der Frischetheke für Fleisch und Fisch bildet sich eine Schlange. Karpfen und Silvester gehöre für viele Kunden einfach zusammen, beobachtet Verkäufer Patrick Weigand. Er zeigt einem Kunden einen zweieinhalb Kilo schweren Fisch, der noch auf seinem Eisbett liegt. „Bis Silvester wird der verkauft sein“, weiß Weigand. Viele seiner Kunden bevorzugten Forellen oder Lachs, auch einen Wels kann er anbieten.

Garbsener pflegen Rituale

Schnitzel, Hackfleisch und Würstchen für Hotdogs bestellt unterdessen Andreas Köhler an der Theke nebenan. „Wir feiern mit Freunden“, sagt der Stelinger, der mit Mutter und Schwiegermutter einkauft. Die packt gerade ein Töpfchen mit Glücksklee ein. „Das ist für uns ein Muss zu Silvester, genauso wie Dinner for One“, sagt sie. Vor den Paletten mit dem vierblättrigen Klee steht auch ein junges Paar aus Bremen. Letztlich greifen sie doch zu Glückskeksen – die passen besser zur Paradiesbowle. Ob Glückskekse, Klee oder die Gans auf dem Tisch – viele Garbsener pflegen zu Silvester Rituale. Für Martina Heger aus Berenbostel gehören neben Heringssalat frische Blumen dazu. Viele Kunden wühlen in den Regalen mit dem Feuerwerk, neben denen ein Feuerlöscher und ein Eimer Wasser steht. Ein Raketen-Sortiment wandert auch in den Wagen von Familie Köhler.

So unterschiedlich die Ausbeute in den Einkaufswagen an diesem Vormittag auch ausfällt – dass bei vielen in größerem Kreis gefeiert wird, zeigen nicht nur Sekt, Chips und Popcorn, sondern auch die Mengen an Gemüse, Obst und Getränken. Simone Ramisch schiebt den Silvester-Einkauf im randvoll gefüllten Wagen auf den Parkplatz. „Wir feiern mit unseren Kinder und Freunden eine Pizza-Party“, sagt sie. „Und danach geht es mit Kinderbowle in den Garten.“ Na dann: Guten Rutsch.

Achim Pietsch ist seit mehr als vier Jahren Marktleiter bei Edeka in Berenbostel. Quelle: Jutta Grätz

Nachgefragt bei Achim Pietsch, Leiter des Edeka-Marktes in Berenbostel

Herr Pietsch, welche Artikel werden erfahrungsgemäß zu Silvester am meisten verkauft?

Unsere Kunden decken sich vor allem mit Salzgebäck, Chips und Keksen ein und natürlich mit Sekt und anderen Spirituosen. Aber auch Fleisch für Fondue und Raclette sowie Fisch stehen hoch im Kurs.

Wie haben Sie sich auf den Andrang vorbereitet?

Wir haben insbesondere mehr Zaziki, Sahne und mehr Feinkost wie Salate aber auch Fisch geordert. Unsere Lager sind voll. Wir haben viele Vorbestellungen für Karpfen, Lachs und Forelle. Bisher konnten wir alle Kundenwünsche erfüllen.

Und was kommt bei Ihnen zu Silvester auf den Tisch?

Das entscheiden wir diesmal spontan, denn ich habe frei. Im vergangenen Jahr haben wir Raclette gegessen, vielleicht gibt’s das auch in diesem Jahr. jgz

Von Jutta Grätz

Keine Langeweile in den Sommerferien: Die Stadt organisiert für Kinder und Jugendliche vielfältige Aktionen – von der Live-Rollenspielwoche (LARP) bis zum Theatercamp auf der Waldbühne in Otternhagen.

29.12.2018

Welche Themen beschäftigten die Leser 2018? Welche Artikel bekamen die meiste Aufmerksamkeit in den Sozialen Medien? Wir haben uns Kommentare und Interaktionen angeschaut. Ein Jahresrückblick in Klicks.

29.12.2018
Garbsen Unsere Veranstaltungstipps - Das ist am Wochenende in Garbsen los

Auftritt der Kirchencombo, Sonderausstellung im Spielzeugmuseum und ein Knobelabend der Feuerwehr Frielingen. Das und mehr ist am letzten Wochenende des Jahres 2018 in Garbsen los.

02.01.2019