Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Stephansstift bietet Deutschkurs mit Kinderbetreuung an
Aus der Region Region Hannover Garbsen Stephansstift bietet Deutschkurs mit Kinderbetreuung an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 18.05.2019
Sayhra Husseini, ihre Tochter sowie zwei Söhne von Kursteilnehmern lernen mit dem Kinderbuchklassiker "Die kleine Raupe Nimmersatt"spielerisch die deutsche Sprache kennen. Quelle: Jutta Grätz
Auf der Horst

„Guck mal, da ist eine gelbe Sonne mit einem Gesicht“, sagt Luisa. „Und da ein roter Apfel“, ergänzt Luna. Die beiden geflüchteten Mädchen blättern in Eric Carles Kinderbuchklassiker „Die kleine Raupe Nimmersatt“ in deutscher Sprache und lernen ganz spielerisch Farben, Zahlen und Wochentage. Die Bücher sind ein Geschenk von Bürgermeister Christian Grahl, der ihnen direkt daraus vorliest. Unterdessen büffeln ihre Mütter, 21 Frauen, und ein Mann im Nachbarraum deutsche Vokabeln und Grammatik. Die erwachsenen Schüler kommen unter anderem aus Syrien, Afghanistan, Usbekistan und dem Irak – und sie können ihre Kinder zum Unterricht mitbringen. Seit Dezember 2018 treffen sich die Geflüchteten dreimal wöchentlich zum Deutschkurs, zunächst in der Willehadi-Gemeinde und seit März in der ehemaligen Förderschule Im Kleegrund.

„Kinderbetreuung ist das Entscheidende“

Die Plätze in dem Deutschkurs sind begehrt: „Alle Teilnehmer, die im Winter begonnen haben, sind noch dabei. Daher mussten wir in größere Räume umziehen“, sagt Susanne Sander. Die ehemalige Schloß Ricklinger Pastorin, die jetzt für das Zentrum für Erwachsenenbildung im Stephansstift Hannover arbeitet, hat das Angebot mit Rebekka Hinze vom Evangelischen Flüchtlingsnetzwerk Garbsen/Seelze initiiert. Anja Horsmann, Paula Wojciechowska und ihre Kollegen betreuen parallel zum Kurs 20 Jungen und Mädchen im Kleinkindalter. Die Kinderbetreuung sei das Entscheidende, so Sander. Sonst würden viele der Geflüchtete gar keinen Sprachkurs besuchen. „Wir wollen insbesondere Frauen mit kleinen Kindern stärken und ihnen die berufliche Integration erleichtern.“ Weitere Förderer des Projekts sind das Diakonische Werk Niedersachsen und die Initiative Stiftungen Helfen aus Hannover.

„Der Sprachkurs mit Kinderbetreuung ist für mich ideal“, sagt die 35-jährige Niroaza aus Syrien. Die junge Frau lebt seit rund drei Jahren in Deutschland und hat eine anderthalbjährige Tochter. „Die Sprache ist das Wichtigste, damit ich hier in Deutschland arbeiten kann“, sagt sie. Sie möchte eine Ausbildung als Friseurin oder Schneiderin machen. Eine Herausforderung ist der Unterricht auch für Lehrerin Isabel Brengues. Das Sprachniveau der Teilnehmer sei sehr unterschiedlich. Manche der Schüler mussten erst das lateinische Alphabet lernen, manche haben eine Hochschulausbildung.

Sayhra Husseini, ihre Tochter sowie zwei Söhne von Kursteilnehmern lernen mit dem Kinderbuchklassiker "Die kleine Raupe Nimmersatt"spielerisch die deutsche Sprache kennen. Quelle: Jutta Grätz

Von Jutta Grätz

Einen Vortrag zum Mitmachen hält Gedächtnistrainerin Ellen Prang am Donnerstag, 23. Mai, um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek. Sie lebt in Garbsen und hat bereits einige Fachbücher veröffentlicht.

15.05.2019

Die Hausnummer 9 im Silberweg in Garbsen-Mitte ist für Zusteller nicht leicht zu finden. Deshalb hat sich Bewohnerin Irene Grell an die Stadt gewandt. Die hat ein ziemlich kurioses Schild aufgehängt.

17.05.2019

Der Hofladen der evangelischen Jugendwerkstatt Garbsen in Stelingen ist wieder geöffnet. Die Kunden bekommen dort Pflanzen und Gemüse – die jungen Teilnehmer werden auf den Berufsalltag vorbereitet.

17.05.2019