Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen So kommt der Findling nach Frielingen
Aus der Region Region Hannover Garbsen So kommt der Findling nach Frielingen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 21.10.2018
Die Mitglieder des Heimatvereins in Frielingen freuen sich über den fertigen Findling. Quelle: Gerko Naumann
Frielingen

 Der Heimatverein Frielingen hinterlässt mal wieder Spuren im Ort: Am Donnerstagmorgen haben Mitglieder einen etwa 1,2 Tonnen schweren Findling zwischen dem Festplatz und dem Sportplatz am Farlingsweg aufgestellt, der künftig an die Gründung des Vereins im Jahr 1987 erinnern soll. „Der Stein soll den Heimatverein repräsentieren, er ist ein sichtbares Zeichen mitten im Ort“, sagte der Vorsitzende Heinz-Fred Schenk, der auch Gründungsmitglied des Heimatvereins ist.

Bereits vor zehn und 20 Jahren hatte sich der Heimatverein in Frielingen verewigt – damals wurde jeweils ein Baum am Denkmal und am Sportplatz gepflanzt. Die Idee mit dem Findling kam vor einigen Monaten Landwirt Uwe Pröhl aus Liethe, einem Ortsteil von Wunstorf. Dessen Lebensgefährtin Christine Felske stammt aus Frielingen, so kam auch der Kontakt zustande. „Den Stein habe ich zufällig gefunden, als ich mit dem Pflug dagegen gefahren bin“, erinnert sich Pröhl.

Anschließend habe er ihn vom Acker geholt, mit einem Hochdruckreiniger gesäubert und mit den Worten „Heimatverein Frielingen von 1987 e.V.“ gravieren lassen – fertig war das ausgefallene Geschenk. Das hat der Landwirt am Donnerstagmorgen mit einem Trecker selbst vorbeigebracht und mit viel Fingerspitzengefühl in das bereits vorbereitete Fundament gestellt – was die Mitglieder mit einem Glas Sekt feierten.

Der Heimatverein wächst

Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen wächst der Heimatverein in Frielingen stetig, berichtet Schenk stolz. „Wir sind mittlerweile 170 Leute und haben immer noch mehr Eintritte zu verzeichnen als Austritte“, sagt der Vorsitzende. Die Mitglieder – deren Durchschnittsalter etwa 70 Jahre beträgt – treffen sich regelmäßig zu gemeinsamen Ausflügen. „Ein Klassiker ist das jährliche Grünkohlessen, wir machen uns aber auch zu mehrtägigen Erkundungstouren auf, etwa in den Taunus“, berichtet Schenk.

Der Findling am Farlingsweg erinnert an die Gründung des Heimatvereins Frielingen im Jahr 1987. Quelle: Gerko Naumann

Von Gerko Naumann

Der Ortsverband Garbsen der Grünen hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Sprecher ist Roland Godbersen, neben Uta Graßhoff und Michael Friedrich. Die Partei will ein Ansprechpartner für die Garbsener sein.

21.10.2018

Verkleiden ist Pflicht, das beste Kostüm wird prämiert: Eine Halloween-Party steigt am Freitag, 26. Oktober, im Freizeitheim Garbsen. Auf die Kinder bis zwölf Jahre warten viele schaurige Aktionen.

18.10.2018

Seit etwa 16 Uhr ist am Mittwoch in Teilen von Garbsen-Mitte der Strom ausgefallen. Die Stadtwerke sind nach Angaben ihres Sprechers Detlef Grunwald derzeit auf der Suche nach der Ursache.

17.10.2018