Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Freizeit-Treff in Osterwald besteht seit 40 Jahren
Aus der Region Region Hannover Garbsen Freizeit-Treff in Osterwald besteht seit 40 Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:21 11.10.2019
Sie gehören zu den Gründungsmitgliedern des Freizeit-Treffs Osterwald: Marlies Dahle (von links), Margret Homann, Ilse-Marie Schneider und Gisela Schlicht. Quelle: Anke Lütjens
Osterwald

Der Freizeit-Treff Osterwald besteht seit 40 Jahren. Das haben Mitglieder und Gäste im Hotel Körber gefeiert. Eine große Tafel mit vielen Fotos erinnerte an gemeinsame Fahrten und Veranstaltungen. Ursprünglich ist der Verein aus einer Diätgruppe heraus entstanden. Da die Frauen sich weiterhin treffen wollten, gründeten sie den Verein und nannten ihn Freizeit-Treff. Den Vorsitz übernahm die Mutter der heutigen Vorsitzenden Ilse-Marie Schneider, Else Weiser.

Verein ist nur für Frauen gedacht

„Else hat alle mitgerissen, aber auch Ilse-Marie leitet den Treff mit Hingabe und Schwung“, sagte Kassenführerin Marlies Dahle. Bald nach der Gründung kamen immer mehr Frauen aus Osterwald und Umgebung hinzu. Heute stammen einige Mitglieder sogar aus Celle, Mellendorf, Mardorf, Scherenbostel und Garbsen. „Die Aktivitäten helfen, die dunkle Jahreszeit zu überbrücken. Wenn ich eine Frau gewesen wäre, hätte ich auch mitgemacht“, sagte Ortsbürgermeister Rolf-Günther Traenapp.

Mehrtagesfahrten sind eingestellt

Aber der Verein hat auch zu kämpfen. Wie bei vielen Vereinen fehlt es an Nachwuchs. „Früher haben wir Wartelisten für unsere Busfahrten gehabt, jetzt bekommen wir den Bus kaum noch voll“, sagte Schneider. Daher stellte der Freizeit-Treff vor vier Jahren die Mehrtagesfahrten ein und bietet seitdem nur noch Tagesausflüge an. Gäste aus Otternhagen sorgten dafür, dass der Bus dann gut gefüllt ist. „In guten Zeiten hatten wir mehr als 90 Mitglieder, jetzt sind es rund 50“, sagte die Vorsitzende. Der Jahresbeitrag für den Freizeit-Treff beträgt 30 Euro.

Zwei Mitglieder des Freizeit-Treffs betrachten die Tafel mit Erinnerungsfotos. Quelle: Anke Lütjens

Frauen hören Vorträge

Das Jahr beginnt für die Frauen mit der Jahresversammlung und dem Fischessen mit Faschingsfeier. Es folgen Vorträge im März und April, nach der Sommerpause geht es im September weiter. Im Dezember gibt es eine Weihnachtsfeier. „Wir haben schon viele interessante Vorträge gehört wie über Reisen, Oma Inges Fahrt mit dem Traktor ans Nordkap, Erfahrungen einer Au-Pair-Oma in Kanada und das Leben einer Zimmerergesellin auf der Walz“, sagte Schneider. Auch Gesundheitsthemen und Yoga auf dem Stuhl gehörten zum Angebot.

Auch Besichtigungen standen für die Frauen auf dem Programm, beispielsweise bei der Reiter- und Hundestaffel der Polizei Hannover, AWD-Arena, einer Wasserbüffelzucht, bei Unternehmen und im Küchenmuseum. Weiterhin hat der Freizeit-Treff auch Theaterfahrten und Fahrradtouren angeboten. Die Frauen besuchten außerdem Weihnachtsmärkte in Hamburg, Lüneburg und auf Schloß Bückeburg.

Das könnte Sie auch interessieren:

Senioren-Rocker Garbsen sind Gäste in Schönebeck

Immer mehr Garbsener können nicht von ihrer Rente leben

Von Anke Lütjens

Wenn die Landwirte in Garbsen einen Wunsch freihätten – sie würden sich Regen wünschen. Der zweite trockene Sommer in Folge hat ihnen erneut Einbußen bei der Ernte beschert, berichtet Thomas Balke aus Horst.

11.10.2019

Wissenschaft zum Anfassen in Garbsen: Am Freitag, 11. Oktober, steigt erstmals auf dem neuen Campus die Nacht des Maschinenbaus. 150 Helfer sind im Einsatz, die Organisatoren erwarten Tausende Besucher.

10.10.2019

Glasfaserschaden im Vodafone-/Kabel-Netz in Garbsen: Mehr als 4000 Kunden mussten am Mittwoch auf Internet, Telefon und TV verzichten. Inzwischen soll der Schaden behoben sein.

10.10.2019