Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Jörg Sennheiser erhält in Garbsen den Ehrenring
Aus der Region Region Hannover Garbsen Jörg Sennheiser erhält in Garbsen den Ehrenring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
23:15 05.11.2019
Der Ehrenring des Freundeskreises geht an Jörg Sennheiser (Zweiter von rechts). Bürgermeister Christian Grahl (von links), Stefan Birkner vom Freundeskreis und Ministerpräsident Stephan Weil gratulieren. Quelle: Ilona Hottmann
Anzeige
Garbsen-Mitte

Feierlicher Moment im Rathaus in Garbsen: Der Unternehmer Jörg Sennheiser ist am Dienstagabend mit dem Ehrenring der Stadt ausgezeichnet worden. Den vergibt der Freundeskreis Garbsen seit 2004 an bedeutende Persönlichkeiten aus den Bereichen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur.

Eine Jury um Garbsens Bürgermeister Christian Grahl und den Freundeskreis-Vorsitzenden Stefan Birkner hatte Sennheiser für den Preis ausgewählt. Dieser sei maßgeblich an der Entwicklung von Kopfhörern und Mikrofonen beteiligt gewesen, heißt es in der Begründung. Zudem habe er den mittelständischen Betrieb Sennheiser aus der Wedemark zu einem weltweit erfolgreichen Unternehmen geformt.

Anzeige

Diesen Erfolg hob auch der niedersächsische Ministerpräsident Stephan Weil hervor. In seinem Grußwort bezeichnete er vor rund 150 geladenen Gästen Sennheiser als Vorzeigeunternehmen des deutschen Mittelstandes und sagte: „Mit diesem Preisträger hat der Freundeskreis eine besonders glückliche Wahl getroffen.“

Der Freundeskreis Garbsen hat den Ehrenring zum 16. Mal verliehen. Dieser besteht aus Weiß-, Gelb- und Rotgold sowie jeweils einem Brillanten für jeden Stadtteil in Garbsen. Der erste Preisträger 2004 war der Hirnforscher Madjid Samii. Es folgten unter anderem Martin Winterkorn (damals VW-Chef, 2009), Martin Kind (Unternehmer und Präsident von Hannover 96, 2013) und Wissenschaftlerin und Unternehmerin Ingeborg Hochmair, die den Ring 2017 überreicht bekam.

Lesen Sie auch

Von Gerko Naumann

Anzeige