Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Garbsen Künstlerin Shahin Hesse erhält Sonderpreis
Aus der Region Region Hannover Garbsen Künstlerin Shahin Hesse erhält Sonderpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
11:56 18.09.2018
Künstlerin Shahin Hesse ist für ihr Bild "Millionenstadt" ausgezeichnet worden. Quelle: Galerie Hesse
Anzeige
Hamburg/Altgarbsen

Die Garbsener Künstlerin Shahin Hesse ist bei der Internationalen Malerei-Biennale in Hamburg vom Publikum mit einem Sonderpreis ausgezeichnet worden. Gemeinsam mit weiteren Kollegen hatte sie sich an der Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“ beteiligt. Hesse betreibt in Altgarbsen eine Galerie.

Überglücklich nahm die Künstlerin den Sonderpreis für ihr Werk „Millionenstadt“ entgegen. „Damit habe ich nicht gerechnet. Für mich war es schon eine große Ehre, Teil dieser vielseitigen Ausstellung zu sein“, sagte sie im Anschluss an die Preisverleihung. „Ihr Kunstwerk trägt in besonderer Weise dazu bei, das Bewusstsein für Naturschutz, biologische Vielfalt und nachhaltige Naturnutzung zu schärfen und Menschen zu einem persönlichen Engagement für den Naturschutz zu motivieren“, heißt es in der Urkunde.

Anzeige

67 Künstler, 19 Nationen

Aus mehr als 500 Bewerbungen wurden für die Ausstellung 67 Künstler aus 19 Nationen ausgewählt. Aus diesen prämierte die hochkarätig besetzte Jury einen Förderpreisträger und zehn Sonderpreisträger. Die Werke der Preisträger sind innerhalb der zehnten Klimawoche Hamburg in der Galerie Kunststätte am Michel (KAM) zu sehen. Anschließend werden sie im Fürstentum Monaco ausgestellt. Fürst Albert von Monaco überreichte die Preise.

Der Biennale-Hamburg-Förderpreis wird alle zwei Jahre vergeben. Die Ausstellung „Umwelt im Ökologiediskurs: Artenvielfalt“ läuft noch bis Freitag, 28. September, in der Galerie KAM, Lohbrügger Landstrasse 5.

Von Anke Lütjens

Anzeige